Unser Wochenendgruß

 vom 27./28. Mai 2016

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Unsere aktuelle Info für Sie:

Leider ist es im Moment eher trocken. Die Erdbeeren, die jetzt fast alle reif sind, brauchen viel Wasser. Wir müssen im Moment jeden Tag Regenleitungen und Tropfschläuche verlegen, um überlall für die nötige Feuchtigkeit zu sorgen.

Rezept-Tipp:

Spargel-Hähnchengeschnetzeltes

  • Zutaten:
  • 1 kg weißer Spargel,
  • ½ TL-Salz,
  • 1 Prise Zucker,
  • ½ l Wasser,
  • 1 Zwiebel,
  • 50g gestreiften Speck,
  • 600g Hähnchenbrust,
  • Salz, Pfeffer,
  • 2 EL Mehl,
  • 50g Butterschmalz,
  • 100ml Weißwein,
  • 200ml Sahne,
  • 2 EL Crème fraîche,
  • 2 EL Schnittlauch

Zubereitung:

Den Spargel schälen, waschen und in ca. 3 cm große Stücke schneiden.
In ½ l Wasser mit Salz und Zucker 8 Min. garen. Anschließend den Spargel abgießen, das Wasser auffangen und auf einem Sieb gut abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen und würfeln. Den Speck ebenfalls in Würfel schneiden. Die Hähnchenbrust in Streifen schneiden, salzen, pfeffern und dann im Mehl gut wenden. Die Zwiebel und den Speck im Butterschmalz andünsten, das Fleisch hinzufügen und alles anbraten. Den Wein und die Sahne angießen und zu einer cremigen Soße einkochen lassen. Dann die Spargelstücke unterheben. Wenn die Soße etwas zu dick ist, evtl. ein bisschen Spargelwasser dazu gießen. Zum Schluss mit Crème fraîche, Salz und Pfeffer abschmecken. Nun mit Schnittlauchröllchen bestreut servieren.

Dazu schmecken neue Kartoffeln und ein knackiger Salat sehr gut.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende und viel Spaß beim Einkaufen.

Ihr Team vom  

LOGO

Unser Wochenendgruß

vom 20./21. Mai 2016

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Unsere aktuelle Info für Sie:

Diese Woche haben wir Erdbeeren gepflanzt. Dabei handelt es sich um sogenannte Frigopflanzen. Die Pflanzen sind im Winter gerodet, dann bei -2°C gelagert worden und werden jetzt gepflanzt. Acht Wochen nach dem Pflanzen bringen sie schon eine kleine Ernte.

Rezepttipp:

Kohlrabi-Pilzauflauf

Zutaten:

  • 500g Kohlrabi,
  • 200g Champignons,
  • 1 Zwiebel,
  • 1 EL Rapsöl,
  • 100g Creme fraîche,
  • 40g Mehl,
  • Salz, Pfeffer,
  • 200 g geriebenen Gouda

Zubereitung:

Kohlrabi schälen, würfeln und in Salzwasser gar kochen, Kochwasser aufheben. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Zwiebel pellen, würfeln und zusammen mit den Champignons in Öl andünsten. Kohlrabi mit 200ml Kohlrabiwasser, Mehl und Creme fraîche zu den Pilzen geben, gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
In eine gefettete Auflaufform geben, mit Käse bestreuen und bei 180°C
30 Minuten backen.

Dazu passen: Salzkartoffeln

Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende und viel Spaß beim Einkaufen.

Ihr Team vom  

LOGO

Unser Wochenendgruß

vom 13./14. Mai 2016

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Unsere aktuelle Info für Sie:

Heute haben wir unsere ersten eigenen Erdbeeren gegessen. Pfingstmontag werden wir zum ersten Mal pflücken. Und ab Mitte der Woche haben wir dann regelmäßig eigene Erdbeeren. Am Anfang nur kleine Mengen und dann von Woche zu Woche mehr.

Rezept-Tipp:

Spargelsalat mit Champignons

  • Zutaten:
  • 300g grünen Spargel,
  • 300g weißer Spargel,
  • 250g Champignons,
  • 1 Eisbergsalat,
  • 1 Bund Lauchzwiebeln,
  • 2 Eier,
  • 2½ EL Zitronensaft,
  • 1 TL Senf, 130ml Öl,
  • 1 EL Creme fraîche,
  • 1 EL hellen Balsamicoessig,
  • Salz, Pfeffer,
  • 2 EL Zucker,
  • 1 Knoblauchzehe,
  • 1EL Schnittlauch

Zubereitung:

Eier hart kochen, pellen, halbieren, Eigelb herausnehmen, fein krümeln und zur Seite stellen. Zitronensaft, Zucker, Senf, Essig, 100ml Öl und Creme fraîche cremig pürieren. Kräftig mit Pfeffer und Salz würzen. Eiweiß fein würfeln und unterheben. Salat waschen und klein schneiden. Spargel schälen und in etwa drei Zentimeter große Stücke schneiden. Pilze putzen und halbieren. Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Spargel im restlichen Öl unter wenden leicht goldbraun braten. Pilze, Zwiebeln und gepressten Knoblauch zugeben und 3-4 min braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, in eine Schüssel füllen. Mit 2/3 der Sauce mischen, 10 min ziehen lassen. Die Hälfte des Schnittlauchs unterheben. Spargel und Salat auf eine Platte schichten. Mit restlicher Sauce beträufeln und mit dem restlichen Schnittlauch und Eigelb bestreuen.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Pfingst-Wochenende und viel Spaß beim Einkaufen.

Ihr Team vom  

LOGO

Unser Wochenendgruß

 

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Unsere aktuelle Info für Sie:

Endlich wird es wärmer. Wir können jetzt auf allen Flächen, auch wo kein Tunnel war, Spargel stechen. Dass heißt in der Woche vor Pfingsten wird es Spargel genug geben und er wird auch nicht mehr ganz so teuer sein.

Rezepttipp:

Döhrener Spargelsuppe

Zutaten:

  • 500g Spargel,
  • 40g Butter,
  • ½ TL Zucker,
  • 750ml Gemüsebrühe,
  • 1 Becher Sahne,
  • 4 große Tomaten,
  • weißer Pfeffer,
  • Salz,
  • etwa 1 EL Zitronensaft
  • 10 Basilikumblätter

Zubereitung:

Den Spargel schälen und in Stücke schneiden. In der zerlassenen Butter andünsten und mit Zucker bestreuen. Jetzt mit der Gemüsebrühe und der Sahne aufgießen. Die in Würfel geschnittene Tomate in die Suppe geben. Das Ganze ca. 10min leicht kochen lassen.

Alles abschmecken mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft. Zum Schluss die Basilikumblätter in Streifen schneiden und vor dem Servieren auf die Suppe geben.

 

Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende und viel Spaß beim Einkaufen.

Ihr Team vom

LOGO  

Unser Wochenendgruß

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Unsere aktuelle Info für Sie:
Diese Woche haben wir trotz des kalten Wetters den ersten Zuckermais gelegt. Weil Mais aber sehr viel Wärme braucht, haben wir ihn doppelt mit Vlies und Folie abgedeckt. Wir legen jetzt bis Anfang Juni noch an drei verschiedenen Terminen  Zuckermais, sodass wir dann von Mitte Juli bis Anfang November laufend frischen Zuckermais pflücken können..

Rezepttipp:

Spargel mit Basilikumsoße

Zutaten:

  • 1 kg Spargel, etwas Butter,
  • 8-10 Stiele Basilikum,
  • 1 mittlere Kartoffel,
  • 1 Zwiebel,
  • 2 EL Öl,
  • 250ml Gemüse-brühe,
  • 200ml Sahne,
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Den frischen geschälten Spargel in ca. 3-5cm große abgeschrägte Stücke schneiden und in Salzwasser mit etwas Butter gar kochen. Kartoffel schälen und in Würfel schneiden. Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Öl erhitzen und die Kartoffel mit den Zwiebeln kurz andünsten. Mit der Gemüsebrühe und 100ml Sahne auffüllen. Alles etwa 15min bei geringer Hitze köcheln lassen. Basilikum waschen und trocken schütteln. Die Blätter abzupfen und zur Soße geben. Alles fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die restliche Sahne steif schlagen, kurz vor dem Servieren unter die Soße geben.

Tipp:

Passt gut zu gebratener Hähnchenbrust mit Salzkartoffeln.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende und viel Spaß beim Einkaufen.

LOGO

Unser Wochenendgruß

vom 22./23. April 2016

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Unsere aktuelle Info:

Leider ist es wieder sehr kalt geworden. Die regelmäßigen Nachtfröste machen uns große Probleme. Wir müssen jede Nacht die blühenden Erdbeeren mit Vlies bedecken, damit keine Schäden entstehen. Außerdem verzögert sich die Spargelernte. Wir werden erst Anfang Mai größere Mengen Spargel ernten können.

Rezept-Tipp:

Rhabarberkuchen

Zutaten:

  • 1 kg Rhabarber,
  • 200g Margarine,
  • 1 Glas Zucker,
  • 4 Eier,
  • 2 Pck. Vanille-Pudding,
  • 1 Pck. Vanillezucker,
  • 1 Pck. Backpulver,
  • 1 ½ bis 2 Gläser Mehl,
  • evtl. 1 TL Sahne oder Milch

Zubereitung:

Den Rhabarber putzen und in Stücke schneiden. Margarine, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Eier unterrühren. Mehl, Puddingpulver und Backpulver einrühren. Eventuell Sahne oder Milch hinzufügen. Den Teig in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Form geben und mit dem Rhabarber belegen. Den Kuchen bei 175°C etwa 35 Minuten backen. Nach dem Abkühlen den Kuchen mit Puderzucker bestreuen.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende und viel Spaß beim Einkaufen.

Ihr Team vom  

LOGO

 

Unser Wochenendgruß

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Unsere aktuellen Infos:

Diese Woche haben wir das Vlies von den Erdbeeren herunter genommen. Jetzt, da ein Drittel der Blüten offen sind, müssen Bienen und Hummeln die Blüten bestäuben können. Falls es noch wieder Nachtfröste gibt, müssen die Erdbeeren wieder mit Vlies bedeckt werden, da sonst alle Blüten verfrieren würden.

Rezept-Tipp:

Bärlauch-Kartoffelsalat

Zutaten:

  • 1 kg Kartoffeln,
  • 1/4l Brühe,
  • 2 Zwiebeln,
  • 3 Gewürzgurken,
  • ½ Bund Schnittlauch,
  • 1 Bund Bärlauch,
  • Salz und Pfeffer

Soße:

  • 4 EL Öl,
  • 2 EL Essig,
  • 1 EL Senf,
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Kartoffeln kochen, pellen und in Scheiben schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit heißer Brühe übergießen. Zwiebeln, Gewürzgurken und Kräuter fein schneiden. Alles über die Kartoffeln verteilen. Für die Soße alle Zutaten in der angegebenen Reihenfolge mit einem Schneebesen gut verschlagen, über den Salat geben und locker unterheben.

Den Salat etwas durchziehen lassen und warm oder auch kalt servieren.

Tipp:
Man kann auch noch Schinkenwürfel anrösten und über den Salat geben.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende und viel Spaß beim Einkaufen.

Ihr Team vom  

LOGO

 

Unser Wochenendgruß

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Unsere aktuelle Info:

Heute haben wir die erste Spargelstange gefunden. Wir denken, dass wir am Wochenende schon einige Stangen ernten können. Regelmäßig und größere Mengen Spargel wird es erst zum nächsten Wochenende geben, zumindest dann, wenn die Temperaturen etwa in dem Bereich zwischen 14-16°C liegen.

 

Unser Rezept-Tipp:

Blumenkohlsuppe mit Meerrettich

Zutaten:

  • 1 Blumenkohl,
  • 2 Bund Lauchzwiebeln,
  • 300g Putenbrust,
  • 4 EL geröstete Erdnüsse,
  • 1l Hühnerbrühe,
  • Cayennepfeffer,
  • 1 EL Thymian,
  • 2 EL Rapsöl,
  • Salz,
  • 200ml Sahne,
  • 4 TL Tafel-Meerrettich,
  • 1 Schale Kresse

Zubereitung:

Den Blumenkohl putzen und in kleine Röschen teilen. Lauchzwiebeln putzen und klein schneiden. Putenbrust in feine Streifen schneiden, dann grob hacken. Erdnüsse hacken.  Die Hühnerbrühe mit Cayennepfeffer und Thymian aufkochen, Blumenkohl und Lauchzwiebeln zugeben und alles bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten zugedeckt kochen. Das Putenfleisch in einer Pfanne in Rapsöl krümelig braten. Dabei mit Cayennepfeffer und Salz würzen. 1-2 Kellen Blumenkohl für die Einlage entnehmen. Sahne zur Suppe geben und weitere 10 Minuten kochen. Nun die Suppe pürieren und mit Meerrettich und Gewürzen abschmecken. Die Suppe anrichten mit Einlage aus Blumenkohlröschen und Putenhack, mit Nüssen und Kresse bestreuen.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende und viel Spaß beim Einkaufen.

Ihr Team vom  

LOGO

Unser Wochenendgruß

zum 1./2. April 2016

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Unsere aktuellen Infos:

Wir haben in dieser Woche Beerenobst gepflanzt. Obwohl Heidelbeersträucher über 40 Jahre alt werden können, müssen wir doch in jedem Jahr einige neu pflanzen, weil es immer auch neue Sorten gibt. Das Gleiche gilt auch für Himbeeren und Johannisbeeren, wo jetzt auch noch sehr günstige Pflanzmöglichkeiten bestehen.

Rezept-Tipp der Woche:

Basilikum-Pesto

Zutaten:

  • 1 Topf Basilikum,
  • 1 Bund glatte Petersilie,
  • 30g Sonnenblumenkerne,
  • 80g Parmesan,
  • ½ TL Salz,
  • 150ml Oliven- oder Rapsöl

Zubereitung:

Die Basilikumblätter und die Petersilie abbrausen und gut trocken tupfen. Die Petersilien- und Basilikumblätter und alle weiteren Zutaten in einen Mixer geben und klein hacken. Das Pesto in einem Schraubglas kühl aufbewahren. Zur längeren Haltbarkeit eine Schicht Öl auf das Pesto geben.

Tipp: Die Kräuter können je nach Geschmack auch ausgetauscht werden.

Passt sehr gut zu Tomate mit Mozzarella.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende und viel Spaß beim Einkaufen.

Ihr Team vom

LOGO

Unser Wochenendgruß zu Ostern 2016

Herzlich willkommen

hier bei uns auf dem Hof!

Unsere aktuellen Infos:

Diese Woche haben wir den Spargel angehäufelt. 
Anschließend haben wir die Dämme mit schwarzweißer Folie 
bedeckt. Im Moment ist schwarz oben, das bedeutet eine 
zusätzliche Erwärmung, so dass wir wahrscheinlich 
Mitte April unseren ersten Spargel ernten können.

Rezept-Tipp der Woche:

Kräuter-Kartoffeln

Zutaten:

  • 600g festkochende Kartoffeln(z.B. Belana),
  • 2 Knoblauchzehen,
  • ½ Bund glatte Petersilie oder gemischte Kräuter,
  • grobes Salz,
  • Rapsöl zum Braten

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel (1x1cm) schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und fein schneiden. Die Kräuter abbrausen, trocken tupfen und die Blätter fein hacken. In einer großen Pfanne reichlich Rapsöl erhitzen und den Knoblauch anschmelzen. Kartoffeln zugeben, salzen und unter mehrmaligem Wenden in etwa 15 min goldbraun braten.  Sobald die Kartoffeln gar sind, die Kräuter dazugeben und gut untermischen.

Kräuter-Kartoffeln passen  als Beilage gut zu gebratenem Fleisch oder Fisch mit Salatbeilage

Wir wünschen Ihnen schöne Ostertage und viel Spaß beim Einkaufen.

Ihr Team vom   LOGO