Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 25./26. September 2020

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Blumenkohl-Käse-Suppe

Zutaten:

4 Zwiebeln
1 – 2 Blumenkohl
1 Bund glatte Petersilie
2 TL Rapsöl
1400 ml Gemüsebrühe
200 g Schmelzkäse
Salz und Pfeffer
1 TL Muskatnuss
Schinkenwürfel

Zubereitung:

Die Zwiebeln pellen und würfeln, den Blumenkohl putzen und in Röschen teilen, die Petersilie waschen und fein hacken. Das Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebeln darin schön anschwitzen. Die Brühe dazu gießen. Den Blumenkohl in die Brühe geben und garkochen. Einige Blumenkohlröschen, wenn sie noch bissfest sind aus der Brühe nehmen und zur Seite stellen. Den Schmelzkäse in den Topf hinzufügen und alles pürieren. Die beiseite gestellten Röschen und die Petersilie in die Suppe rühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Suppe in die Teller füllen und zum Schluss die Schinkenwürfel auf die Suppe geben.

 

 

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 18./19. September 2020

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Schneller Birnenkuchen

Zutaten:

4 Birnen
150 g weiche Butter
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
3 Eier
230 g Mehl
3 TL Backpulver
50 g Walnüsse
1 EL Wasser
2 EL Zucker

Zubereitung:

Backofen auf 160 Grad vorheizen. Springform (Ø 26 cm) mit Backpapier auslegen. Birnen schälen und vierteln und entkernen. Butter mit Zucker, Vanille-Zucker und Salz schaumig schlagen. Nach und nach die Eier zugeben und weiter auf höchster Stufe schaumig schlagen. Zuletzt Mehl mit Backpulver mischen und unter den Teig rühren. Teig in die Form füllen und glattstreichen. Birnenhälften, mit der Wölbung nach oben, auf dem Kuchen verteilen und etwas in den Teig drücken. Walnüsse grob hacken und in einer Schüssel mit 1 EL Wasser benetzen und mit Zucker bestreuen. Nüsse auf dem Kuchen verteilen. Ca. 30 Min. backen. Auskühlen lassen.

 

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 11./12. September 2020

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Brokkoli-Reis-Pfanne

Zutaten:

500 g Brokkoli
1 kleiner Hokkaido
1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Saft von 1/2 Zitrone
3 El Rapsöl
200 g Reis
1 Prise Salz
1TL Curry
3-4 EL Sojasauce
80 g Mandelstifte
1 EL Zucker
Cayennepfeffer

Zubereitung:

Brokkoli putzen und in Röschen zerteilen. Den Hokkaido waschen, entkernen und in mundgerechte Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Zwiebelwürfel, Knoblauch mit Rapsöl in einer großen Pfanne andünsten. Reis, 450 ml kochendes Wasser und 1/2 TL Salz zugeben, aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 20 Min. garen. Nach 10 Min. den Hokkaido in die Pfanne geben.  Mit Curry und Sojasauce würzen. Den Brokkoli in Salzwasser 4-5 Min. bissfest garen, herausnehmen, kalt abbrausen, abtropfen lassen. Mandelstifte in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten, mit Zucker und Cayennepfeffer bestreuen, etwas karamellisieren lassen und leicht salzen. Den Brokkoli unterheben, mit Salz, Cayennepfeffer und Zitronensaft abschmecken, geröstete Mandeln darüberstreuen und servieren.

 

 

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 04./05. September 2020

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Gebackene Kürbisküchlein

Zutaten:

ca. 1 kg Hokkaido
1-2 Zwiebeln
Salz
4-6 EL Mehl
250 g Schafskäse
3 Eier
½ Bund Dill
Pfeffer
Rapsöl zum Braten
2 EL gehackte Kürbiskerne

Zubereitung:

Kürbis und Zwiebeln raspeln. Mehl, Eier, Salz, Dill, Pfeffer und gewürfelten Schafskäse zugeben und zu einer feuchten aber noch formbaren Masse vermischen. Mit einem Löffel von der Kürbismasse Portionen abstechen und in heißes Öl geben, flachdrücken und goldbraun braten.

Vor dem Servieren gehackte Kürbiskerne darüber streuen.

Tipp: Dazu schmeckt ein Kräuterquark besonders gut!

 

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 28./29. August 2020

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Möhreneintopf

Zutaten:

5 Mettenden
1 EL Rapsöl
1 kg Möhren
1 kg Kartoffeln
1 kg Gemüsezwiebeln
1/2l Brühe
Salz, Pfeffer
Petersilie

Zubereitung:

Mettenden in Scheiben schneiden und in einem Topf anbraten. Möhren, Kartoffeln und Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden und auf die Mettenden schichten. Mit den Kartoffelscheiben dabei abschließen. Mit Brühe aufgießen. Das Ganze etwa 30 min garen. Vor dem Servieren durchmischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Servieren mit fein gehackter Petersilie.

TIPP: Wenn Sie den Eintopf in einer größeren Menge zubereiten möchten, nehmen Sie die Zutaten Möhren, Kartoffeln und Gemüsezwiebeln je zu einem Drittel!

 

 

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 21./22. August 2020

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Bunte Bolognese

Zutaten:

5 Kolben Zuckermais
500g Möhren
1kg Tomaten
2 Zwiebeln
2 EL Rapsöl
500g Hackfleisch
Salz, Pfeffer
Basilikum

Zubereitung:

Den Zuckermais ohne Salz garen (Salz im Kochwasser macht die Körner hart)! Die abgekühlten Maiskörner vom Kolben schneiden. Die Möhren fein raspeln, Tomaten und Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. Das Rapsöl erhitzen und das Hackfleisch und die Zwiebeln darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Möhren und Tomaten dazugeben, aufkochen lassen und zugedeckt ca. 10 min schmoren. Den Mais in die Sauce geben und einmal kurz aufkochen. Mit Basilikum, Salz und Pfeffer abschmecken.

 

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 14./15. August 2020

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Schichtsalat mit Erbsen

Zutaten:

1 kg frische Erbsen (ungepult)
Salz
1-2 Romana-Salatherzen
100 g Champignons
1 Rote Zwiebel
250 g Kidneybohnen
3 Tomaten
1 Handvoll Kräuter der Saison
1 Knoblauchzehe
200 g Joghurt
1 Msp. Senfpulver
3 EL Mayonnaise
2 EL Zitronensaft
Pfeffer

Zubereitung:

Die Erbsen auspulen und 1-2 Minuten blanchieren, abschrecken und abtropfen lassen. Den Salat, die Champignons und die Tomaten putzen und in Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Die Bohnen abbrausen und abtropfen lassen. Dann Salat, Bohnen, Zwiebeln, Champignons und Tomatenscheiben in eine große Glasschüssel schichten. Mit den Erbsen abschließen. Dressing: Die Kräuter klein schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Joghurt mit dem Senf, Mayonnaise, Zitronensaft, Kräutern und Knoblauch verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Über den Salat geben und servieren.