Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 16./17. September 2022

Rezept-Tipp:

Köstlicher Seelenwärmer

Zutaten:

½ Wirsingkohl
1 ½ L Gemüsebrühe
5 mittelgroße Kartoffeln
100 g gelbe Linsen
100 g Berglinsen
1 Zwiebel
2 Möhren
2 Stangen Sellerie
1 Knoblauchzehe
1 Bund Thymian
1 Lorbeerblatt
Rapsöl
Pfeffer
100 g Crème Fraîche
Petersilie zum bestreuen

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch schälen und beides fein würfeln. Sellerie, Kartoffeln und Möhren, schälen, putzen und in Würfel schneiden. Das Gemüse mit dem Lorbeerblatt und den Thymianzweigen in einem Topf mit Rapsöl dünsten, bis die Zwiebeln glasig sind. Die Berglinsen in einem weiteren Topf, nach Packungsangaben garen. Vom Wirsing den Strunk entfernen und die Blätter gründlich waschen und in Streifen schneiden, dann mit den gelben Linsen zum restlichen Gemüse geben und mit der Brühe aufgießen. Den Eintopf mit Pfeffer würzen und zum Kochen bringen. Dann etwa 30 Min. köcheln lassen. Lorbeerblatt und Thymianzweige entfernen und die Berglinsen unter die Suppe rühren. Auf Tellern mit Crème Fraîche und Petersilie servieren.

 

 

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 9./10. September 2022

Rezept-Tipp:

Bohneneintopf

Zutaten:

125 g Schinkenspeck
1 Zwiebel
250 g Möhren
4 Kartoffeln
4 Mettenden
1 L Fleischbrühe
600 g grüne Bohnen
Bohnenkraut
Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Das Gemüse putzen und schälen, dann Speck, Zwiebel, Möhren und Kartoffeln würfeln. Die Mettenden in Scheiben schneiden.

Erst Speck, Mettenden und Zwiebeln in einem Topf anbraten, dann Möhren und Kartoffeln zufügen und kurz mitbraten. Mit der Fleischbrühe ablöschen und alles ca. 10 Minuten kochen. Die Bohnen hinzugeben und den Eintopf in ca. 15 Minuten fertig garen. Mit Bohnenkraut und Pfeffer abschmecken.

 

 

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 02./03. September 2022

Rezept-Tipp:

Zucchinicremesuppe

Zutaten:

60g Butter
2 Schalotten
3 Zehen Knoblauch
ca. 500 g Zucchini
einige Zweige Thymian
1 TL gekörnte Brühe
Milch & Sahne
Salz und Pfeffer
als Topping: z.B. gehackte Kräuter, geröstete Mandelblättchen, Croutons, Räucher-Lachsstreifen oder gebratene Schinkenwürfel

Zubereitung:

Die Schalotten und den Knoblauch in der Butter glasig dünsten. Die Zucchini waschen und in Würfel geschnitten dazugeben, ebenso die Thymian-Blättchen und ohne Zugabe von Wasser langsam gar dünsten. Die Masse pürieren und die Brühe dazugeben. Dann mit Milch und Sahne auffüllen, dass pro Person etwa ¼ l Suppe im Topf ist. (Bei 500 g Zucchini hat man etwa 2 Portionen Suppe) Die Zucchinicremesuppe noch einmal aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecke und mit dem gewählten Topping servieren.

Tipp: Die Zucchini-Grundmasse kann man gut einfrieren und muss später nur mit Milch und Sahne aufgekocht werden.

 

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 26./27. August 2022

Rezept-Tipp:

Hokkaido-Pfannkuchen mit Zwetschenkompott

Zutaten:

250 g Hokkaido
200 g Mehl
2 Eier
300 ml Milch
1 EL Rapsöl
1 Prise Salz
gemahlene Muskatnuss
Butterschmalz zum Braten
500 g entkernte in Hälften geschnittene Zwetschen
300 ml Wasser
6 EL Zucker
1/2 TL Zimt
Zimt & Zucker

Zubereitung:

Den Zucker mit dem Wasser zum Kochen bringen. Die Zwetschen mit Zimt ca. 10 Minuten darin köcheln. Den Hokkaido halbieren, entkernen und in Stücke schneiden. Etwa 10 Minuten in Wasser kochen, dann mit dem Pürierstab pürieren und mit den anderen Teigzutaten zu einem glatten, dicken Teig verrühren. Den Teig ca. 10 Minuten ziehen lassen. Etwas Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Teig hineingeben und einen Pfannkuchen backen. Wenn die Unterseite gebräunt ist, wenden und die andere Seite bräunen. Die goldenen Hokkaido-Pfannkuchen mit Zucker und Zimt bestreuen und mit dem Kompott servieren.

 

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 19./20. August 2022

Rezept-Tipp:

Pizzateig

Zutaten:

1 TL Salz
2 EL Olivenöl
500 g Mehl (Type 00 o. 480),
250 ml lauwarmes Wasser
1 Würfel Hefe
1 Prise Zucker

Zubereitung:

Das Mehl in eine Schüssel sieben. Das Wasser leicht erwärmen und in einer Schüssel mit dem Salz, einer Prise Zucker, der Hefe und dem Öl gut verrühren. Nun die Flüssigkeit über das Mehl gießen und gut verkneten bis der Teig glatt und geschmeidig ist. Sollte der Teig kleben, einfach mehr Mehl zufügen. Den Teig zudecken und für ca. 30-40 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen. Nun den Pizzateig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit Pizzatomaten bestreichen. Dann mit Broccoli und anderen Zutaten belegen, mit Streuselkäse abschließen – der Teig braucht im Ofen je nach Hitze und Belag ca. 15-25 Minuten bei 250 Grad.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 12./13. August 2022

Rezept-Tipp:

Döhrener Maisauflauf

Zutaten:

4 Kolben Zuckermais
4 EL Rapsöl
2-3 Zwiebeln
2 rote Paprika
400 g Rinderhackfleisch
2 Zehen frischen Knoblauch
½ TL frisch gehakte Chili
Salz und Pfeffer
200 g geraspelter Käse
200 g Creme Fraîche
Petersilie

Zubereitung:

Die Maiskolben von den Blättern und Fäden befreien und in Wasser (ohne Salz!) etwa 10 Min. köcheln lassen. Die Maiskörner von dem abgekühlten Mais abschneiden. Hackfleisch, gewürfelte Zwiebel und gehakten Knoblauch in heißem Öl anbraten. Die Paprika in Würfel schneiden und mit dem Mais und Chili unter das Hack mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hälfte des Käses und das Creme Fraîche unter die Maismischung rühren und in eine Auflaufform füllen. Mit dem restlichen Käse bedecken und bei 180 °C etwa 20-30 Min. überbacken. Mit frisch gehackter Petersilie bestreuen.

Tipp: Dazu passt frisch gebackenes Baguette.

 

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 05./06. August 2022

Rezept-Tipp:

Sommergulasch mit Paprika

Zutaten:

200 g Zwiebeln
600 g Paprika
600 g Hähnchenbrust
1 Staudensellerie
150 g Möhren
250 g gegarte Bohnen (grün oder Palbohnen)
½ Bd. Petersilie
¼ Bd. Basilikum
3 EL Rapsöl
3 getrocknete Tomaten
je 1 TL Paprikapulver scharf & edelsüß
500 ml Geflügelbrühe
400 g Tomaten
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Zwiebeln abziehen und klein würfeln. Paprika vierteln, putzen und 2 cm groß würfeln. Fleisch würfeln. Den Sellerie waschen, Möhren schälen und beides in Scheiben schneiden. Kräuter grob hacken.  Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Fleisch darin ca. 8 Minuten braten. Das Gemüse hinzufügen, kurz mitbraten. Die getrockneten Tomaten und Paprikapulver dazugeben. Tomaten am Strunk einritzen, mit kochendem Wasser übergießen, häuten und würfeln mit der Brühe zu dem Gulasch geben. Alles aufkochen und ca. 40 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kräuter und Bohnen unterheben und kurz erwärmen.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 29./30. Juli 2022

Rezept-Tipp:

Blumenkohlauflauf mit Curry

Zutaten:

1 Blumenkohl
400 gr. Kartoffeln
250 g Bohnen
300 ml Milch
2 EL Butter
2 EL Mehl
1½ EL Currypulver
200 ml Hühnerbrühe
1 EL Zitronensaft
150 g gek. Schinken
100 g Streuselkäse

Zubereitung:

Den Blumenkohl putzen und in Röschen zerteilen. Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden. Die Bohnen waschen, die Enden abschneiden und in Stücke teilen. Alles in einen Topf mit Salzwasser ca. 5-8 Min. kochen. Die Butter in einem Topf zerlassen, das Mehl und das Curry darüber stäuben und anschwitzen. Mit Milch und Hühnerbrühe aufgießen und glattrühren. Bei milder Hitze unter Rühren 5Min. kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und 1 EL Zitronensaft abschmecken. Sauce beiseitestellen. Den gekochten Schinken würfeln. Außer die Sauce alles mischen und in die Auflaufform geben. Mit der Currysauce übergießen, dem Käse bestreuen und bei 160 Grad auf der 25Min. überbacken.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 22./23. Juli 2022

Rezept-Tipp:

Grüne Bohnen mit Tomatensoße, als Beilage

Zutaten:

2 EL Olivenöl
1 Zwiebel
600 g grüne Bohnen
Salz, Pfeffer
250 ml Gemüsebrühe
2 Lorbeerblätter
4 Knoblauchzehen
600 g Tomaten
1 TL Thymian

Zubereitung:

Klein gewürfelte Zwiebeln in 1 El Olivenöl anrösten. Bohnen waschen, stückeln und dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen, kurz unter Rühren braten. Mit Gemüsebrühe aufgießen, mit Lorbeer würzen, zugedeckt bei milder Hitze ca. 15 Min. dünsten. Tomaten am Strunk einritzen und mit kochendem Wasser übergießen. Kurz abkühlen lassen, dann die Haut abziehen und die Tomaten würfeln. Fein gehackten Knoblauch im restlichen Olivenöl anbraten. Tomaten und Thymian dazugeben und zu einer Soße einkochen. Bohnen und Tomatensoße vermischen, 3 Minuten köcheln und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

 

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 15./17. Juli 2022

Rezept-Tipp:

Grill-Gemüse

 

Zutaten:

600 g neue Kartoffeln
1 Bund Lauchzwiebeln
1 Zucchini
1 kleine Aubergine
je 1 rote & gelbe Paprika
250 g Champignons
200 g Cherrytomaten
3 EL Rapsöl
2 Knoblauchzehen
3 EL frische Kräuter (z.B. Petersilie, Rosmarin, Thymian)
Pfeffer & Salz

 

Zubereitung:

Die Kartoffeln schrabben und garkochen. Das Gemüse vorbereiten: Lauchzwiebeln in 2cm große Stücke schneiden. Zucchini und Aubergine waschen, in Scheiben schneiden. Paprika waschen, in Streifen schneiden. Champignons putzen, halbieren. Kirschtomaten nur waschen. Knoblauch und Kräuter fein hacken und mit dem Rapsöl und Salz und Pfeffer würzen. Die Kartoffeln abgießen und mit dem Gemüse und der Kräuter-Marinade vermischen. Etwa 10 Min. in einer Grill-Schale Grillen

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 08./09. Juli 2022

Rezept-Tipp:

Himbeer-Mascarponecreme (6 Portionen)

Zutaten:

200 g Schlagsahne
300 g Naturjoghurt
250 g Mascarpone,
500 g Magerquark
500 g Himbeeren
150 g Zucker
weiße Schokolade

Zubereitung:

12 besonders schöne Himbeeren beiseitestellen. Quark, Joghurt und Mascarpone gut mit dem Zucker verrühren, am besten das Handrührgerät benutzen, damit sich der Zucker gut löst. Dann die Sahne steif schlagen und unterheben. Nun die Himbeeren und die Quarkmasse abwechselnd in Gläser schichten. 3 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Vor dem Servieren mit den letzten Himbeeren garnieren und der geraspelten Schokolade bestreuen.

Tipp: Kann man gut am Abend vorher zubereiten und dann im Kühlschrank aufbewahren.