Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 10./11. Mai 2019

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Spargelragout in Kräterrahm

Zutaten:

Ragout:
1 kg Spargel
1 kg Grünspargel
Salz, Zucker
Soße:
1 Bd. Schnittlauch
30 g Butter
30 g Mehl
250 ml Sahne
Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft

Zubereitung

Für das Ragout: weißen Spargel ganz und bei dem Grünspargel das untere Drittel schälen. Wasser aufkochen, einen ½ Teel. Salz und eine Prise Zucker zufügen. Die Spargelstanden schräg in etwa 3 cm lange Stücke schneiden. Spargel bissfest kochen, abtropfen lassen, Spargelsud aufheben.
Für die Soße die Butter in einem Topf zerlassen. Das Mehl unterrühren und hellgelb anschwitzen. Nach und nach die Sahne und 250 ml Spargelsud angießen und glatt unterrühren, kurz aufkochen. Inzwischen den Schnittlauch waschen trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Den Spargel in die Soße geben und einmal aufkochen. Schnittlauch unterheben. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Mit neuen Kartoffeln servieren.

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 10./11. Mai 2019

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Gegrilltes Gemüse italienisch mariniert

Zutaten:

2 Paprika
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
100 ml Olivenöl
1 Zitrone
1 TL Oregano
etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung

Für die Marinade Zitrone auspressen und die Knoblauchzehen mit Olivenöl und dem Zitronensaft in einer Küchenmaschine oder mit einem Stabmixer pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen und zum Schluss mit Oregano abschmecken. Paprika, Zucchini und Zwiebeln in Scheiben schneiden und auf den Grill legen. Anschließend die durch das starke Rösten aufgeplatzte Haut der Paprika abziehen. Das fertig geröstete Gemüse mit der Marinade bestreichen und bis zum Servieren noch gut ziehen lassen.

 

Tipp: Falls Ihnen einmal die Zeit zum kochen fehlt, zum Wochenende verkaufen wir in unseren Hofläden selbst zubereitete Anti Pasti und Krautsalat!

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 03./04. Mai 2019

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Spargel-Hähnchen-Gratin

Zutaten:

1kg Spargel
800g gek. Kartoffeln
400g Hähnchenbrustfilet
3 Zwiebeln
1-2 EL Öl
1 Pck. Sauce Hollandaise
Muskat, Zitronensaft,
9 EL geriebener Käse
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Den Spargel schälen und in Stücke schneiden. Die gekochten Kartoffeln in Scheiben schneiden. Das Hähnchenbrustfilet in Streifen schneiden. Die Zwiebeln pellen und fein würfeln. Das Öl erhitzen, Zwiebeln und Fleisch darin anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Sauce Hollandaise mit Muskat und Zitronensaft abschmecken. In eine gefettete Auflaufform Kartoffeln, Fleisch, Spargel und Sauce abwechselnd schichten. Mit der Sauce abschließen, dann mit dem geriebenen Käse bestreuen.

Den Auflauf bei 200°C etwa 35-40 min backen.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 26./27. April 2019

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Grünspargel, gebraten mit Parmesan

Zutaten:

Grünspargel
Rapsöl
Salz, Pfeffer
Gemüsebrühe
Parmesan

Zubereitung

Den Grünspargel putzen und in Stücke schneiden, dann in Rapsöl braten bis der Grünspargel noch bissfest ist (ca. 5min).
Anschließend mit Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe würzen. Dann mit Parmesan bestreuen und nochmals durchrühren.

Dazu passt: z. B. geräucherter Schinken und Baguette

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 19./20. April 2019

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Rhabarberkuchen

Zutaten:

250 g Margarine
200 g  + 250 g Zucker
5 Eier
300 g Mehl
1 Pck. Backpulver
2 kg Rhabarber

Zubereitung

Margarine, 200 g Zucker, 5 Eigelb, Mehl und Backpulver schaumig rühren. Auf ein gefettetes Backblech streichen und den gewaschenen, in Stücke geschnittenen Rhabarber darauf verteilen. Bei 200°C ca. 20 Min. backen. Inzwischen die 5 Eiweiß steif schlagen und die  250 g Zucker nach und nach unterrühren. Den Eischnee nach den 20 Min. auf dem Kuchen verteilen und noch einmal backen, bis das Baiser bräunlich ist.

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 12./13. April 2019

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Italienische Spargelsuppe

Zutaten:

500g Spargel
40g Butter
½ Tl Zucker
750 ml Gemüsebrühe
1 Becher Sahne
4 große Tomaten
weißer Pfeffer und Salz
ca. 1 El. Zitronensaft
ca. 10 Basilikumblätter

Zubereitung

Den Spargel schälen und in Stücke schneiden. In der zerlassenen Butter andünsten und mit Zucker bestreuen. Jetzt mit der Gemüsebrühe und der Sahne aufgießen und das Ganze ca. 10 Minuten leicht kochen lassen. Nun werden die Tomaten in Würfel geschnitten und in die Suppe gegeben. Alles mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft abschmecken. Zum Schluss werden die Basilikumblätter in feine Streifen geschnitten und beim Ausfüllen in die Suppe gegeben.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 05./06. April 2019

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Überbackene Spargel-Nudeln

Zutaten:

500 g Spargel
80 g Kochschinken
70 g geraspelten Gouda
200 g kurze Nudeln
1 ½ El Butter
1 EL Mehl
100 ml Brühe
200 ml Sahne
Salz, Pfeffer
Zitronensaft
gehackte Petersilie zum bestreuen

Zubereitung

Spargel schälen und in 4 cm große Stücke schneiden. Schinken würfeln. Nudeln bissfest garen, 2 Min. vor Ende der Garzeit  den Spargel mit in das Wasser geben. In einem Topf 1 El Butter schmelzen, Mehl unterrühren, Brühe und Sahne dazugießen, 4 Min. köcheln lassen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Auflaufform fetten, Nudeln und Spargel in die Form geben und mit der Sauce vermengen. Den Gouda darüber streuen und 15 Min. bei 180°C goldbraun backen. Mit Petersilie bestreut servieren.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 29./30. März 2019

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Blumenkohl, gebraten

Zutaten:

1 Blumenkohl
Rapsöl
Salz
Paniermehl
Sesam

Zubereitung

Den Blumenkohl putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Anschließend salzen und mit etwas Paniermehl bestreuen. Das Öl in der Pfanne erhitzen und den Blumenkohl von beiden Seiten, nicht zu scharf braten bis dieser den gewünschten Garzustand erreicht hat und  leicht gebräunt ist. Um auch bei dem Sesam ein leichtes Röstaroma zu erzeugen, diesen zum Ende des Bratens auf den Blumenkohl streuen und noch etwas mitbraten.

Passt gut zu Kurzgebratenem oder einfach so als Hauptgericht.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 22./23. März 2019

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Bunte Paprika-Pfanne mit Bratwurst

Zutaten:

750 g Kartoffeln
je eine Paprikaschote in rot, gelb und grün
1 Bund Lauchzwiebeln
300 g Bratwurst
1 Zweig Rosmarin
1 EL Rapsöl,
Salz und Pfeffer
250 ml Schmand

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen und in Spalten schneiden, die Paprika würfeln, die Lauchzwiebeln in Ringe und die Bratwurst in Scheiben schneiden. Die Rosmarinnadeln abzupfen und evtl. etwas kleiner hacken. In einer Pfanne das Rapsöl erhitzen. Kartoffelspalten, Paprika und Rosmarin darin ca. 12 Min. braten. Kräftig salzen und pfeffern. Lauchzwiebeln und Bratwurst ebenfalls zugeben und untermengen. Weitere 3 Minuten braten. Den Schmand unterheben und bei Bedarf noch einmal nachwürzen.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 15./16. März 2019

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Kräuterpfannkuchen mit Champignons

Zutaten:

200 g braune Champignons
1 Zwiebel
1 Bund italienische Kräuter
5 Eier
200 g Mehl
300 ml Milch
Salz, Pfeffer
2 EL Rapsöl + Rapsöl zum braten
250 g Schmand

Zubereitung

Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken. Eier, Mehl, Milch und die Hälfte der gehackten Kräuter in einer Schüssel verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln darin anschwitzen. Pilze zugeben und ca. 5 Minuten mitbraten. Schmand dazu und ca. 3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eine beschichtete Pfanne erhitzen und aus dem Teig 8 dünne Pfannkuchen backen.

Pilzragout in die Pfannkuchen füllen, mit Kräutern bestreuen, einschlagen und sofort servieren.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 08./09. März 2019

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Gefüllte Tomaten nach italienischer Art

Zutaten:

16 Tomaten
500 g Champignons
300 g  Crème fraîche
200 ml Sahne
2-3 Knoblauchzehen
200 g ger. Gouda
2 Mozzarella
Salz & Pfeffer, Zucker
2 TL instant Brühe, Oregano

Zubereitung

Champignons und Tomaten säubern. Tomaten oben abschneiden (jeweils eine gerade Scheibe mit dem grünen Strunk entfernen). Tomaten mit der Öffnung nach oben in eine Auflaufform stellen. Champignons in Scheiben schneiden und zu den Tomaten geben. Knoblauch klein geschnitten darüber streuen. Backofen auf 180° Grad Umluft vorheizen.
Creme Fraiche und die Sahne mit Salz, Pfeffer, Zucker und Brühe verrühren und über das Gemüse verteilen. Darüber den in Scheiben geschnittenen Mozzarella und den geriebenen Käse geben. Zum Schluss jeweils eine Prise Oregano darüber streuen.

TIPP: Dazu passt frisch gebackenes Ciabatta

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 01./02. März 2019

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Gefüllte Zucchini mit Lachs

Zutaten:

2-3 Zucchini
2 Lachsfilet
4 Tomaten
100 g Champignon
2El Tomatenmark
200 g Frischkäse
100 g ger. Käse
Kräuter
Zitronensaft
Salz und Pfeffer, Rapsöl zum braten

Zubereitung

Tomaten am Strunk kreuzweise einritzen, mit kochendem Wasser übergießen, Haut ablösen, aushöhlen und würfeln. Die Zucchini der Länge nach durchschneiden und aushöhlen. Das Zucchinifleisch und die Champignons klein hacken, beides in Rapsöl anbraten. Tomaten und Tomatenmark dazugeben und köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Kräutern abschmecken. Die Zucchini mit dem rohen, klein geschnittenen Lachsfilet füllen und etwas Salz, Pfeffer und Zitronensaft über die Lachsstücke geben. Danach die Mischung aus Zucchinifleisch, Champignons und Tomaten über den Lachs geben. Den Frischkäse mit dem ger. Käse und einem Schuss Zitronensaft vermischen und die Masse auf die Zucchinihälften geben. Bei  200°C ca.  20 Min. backen.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 22./23. Februar 2019

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Salat mit gebratenem Apfel

Zutaten:

1 rote Paprika
3 El Balsamico-Essig
1 Tl Senf
Salz, Pfeffer
Zucker
7 El Olivenöl
2 Äpfel (Elstar)
1 rote Zwiebel
1 Kopfsalat
200 g Bauernkäse „rosa Pfeffer“
Gefrierbeutel

Zubereitung

Paprika putzen, vierteln und mit der Hautseite nach oben auf einem Backblech im vorgeheizten Backofengrill 10–12 Min. rösten, bis die Haut schwarze Blasen wirft. In einen großen Gefrierbeutel geben, verschließen, 10 Minuten ausdämpfen lassen. Anschließend häuten und in feine Würfel schneiden. Essig mit Senf, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und 5 El Olivenöl verquirlen. Paprika untermischen. Äpfel vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Äpfel im restlichen Öl 2–3 Minuten scharf anbraten. Zur Vinaigrette geben  und 10 Minuten ziehen lassen. Zwiebel in dünne Ringe schneiden und zur Vinaigrette geben. Salat putzen, Ziegenkäse in Stücke zupfen. Salat mit den Apfelspalten, dem Käse und der Vinaigrette auf Tellern anrichten und servieren.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 15./16. Februar 2019

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Kartoffel-Grünkohl-Auflauf

Zutaten:

200 g Champignon
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Butter
2 EL Mehl
300 ml Brühe
400 ml Milch
Salz, Pfeffer
Muskat
300 g Grünkohl
200 g festkochende Kartoffeln
5 Zweige Thymian
100 g geriebener Edamer

Zubereitung

Die Champignons putzen und halbieren. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken. Champignons, Zwiebel und Knoblauch in Butter anbraten. Das Mehl zugeben und verrühren. Milch und Brühe zugießen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und aufkochen. Unter ständigem rühren 12 Min. köcheln lassen. Grünkohl waschen, trocken schleudern, in mundgerechte Stücke schneiden und blanchieren. Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Kohl und Kartoffeln in eine feuerfeste Form geben. Thymianblättchen vom Stiel zupfen und zur Soße geben. Diese über den Grünkohl und die Kartoffeln gießen, mit dem Edamer bestreuen  und bei 160°C ca. 45 Min. backen.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 08./09. Februar 2019

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Porree-Möhren-Auflauf mit Schinken

Zutaten:

3 Stangen Porree
3 Möhren
100 g gek. Schinken
50 g Gouda
1 Bund Schnittlauch
200 g Frischkäse
2 Eier
Salz, Pfeffer
2 EL  Rapsöl

Zubereitung

Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden. Möhren schälen und der Länge nach vierteln. Schinken würfeln. Gouda reiben. Schnittlauch waschen und in Röllchen schneiden. Frischkäse und Eier mit der Hälfte Gouda und Schnittlauch (bis auf etwas zum Bestreuen) verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.  Porreeringe und Schinkenwürfel in dem Rapsöl andünsten. Herausnehmen. Möhren im heißen Bratöl andünsten. Mit der Porree-Schinken-Mischung in eine Auflaufform geben. Frischkäseguss darübergeben. Mit übrigem Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen,
175 °C 15–20 Minuten überbacken. Auflauf aus dem Ofen nehmen und anrichten. Mit Schnittlauch bestreuen.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 01./02. Februar 2019

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Kürbisrisotto mit gratinierter „Gute Laune“

Zutaten:

500 g Hokkaido-Kürbis
1 gr. Zwiebel
1EL Rapsöl
250 g Risotto-Reis
200 ml trockener Weißwein
800 ml Gemüsebrühe
50 g geriebener Parmesan
2 Pak. Bauernkäse “Gute Laune“
angebratene Perlzwiebelhälften
rosa Pfeffer

Zubereitung

Kürbis in Spalten schneiden, Kerne entfernen, schälen und in Würfel schneiden. Zwiebel schälen, in Würfel schneiden und in dem Rapsöl glasig dünsten. Reis zufügen und mitdünsten. Weißwein zugießen und etwas einkochen lassen. Brühe nach und nach unter rühren zugießen und einkochen lassen. Insgesamt 30-35 Min. garen, 10 Min. vor Ende den Kürbis dazugeben. Kurz vor dem anrichten 3 Eßl. Parmesan unterrühren. Inzwischen den Bauernkäse mit dem übrigen Parmesan bestreuen und im Backofen (175 °C) 5-10 Minuten überbacken. Risotto mit den Käsetalern in Schüsseln anrichten. Mit angebratenen Zwiebelhälften und rosa Pfeffer garnieren.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 24./25. Januar 2019

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Brokkoli-Paprika-Pfanne

Zutaten:

Teig:
200 g Mehl
2 gestr. TL Backpulver
100 g Quark
2 EL Joghurt
70ml Milch
4 EL Rapsöl
1 TL Salz
Belag:
2EL Rapsöl
2 Paprika
1 Kopf Brokkoli
1 gr. Zwiebel
100 g Cherrytomaten
Für den Guss:
2 Eier
200 g Sauerrahm
etwas Milch
100 g geriebener Käse
Würzen: Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Zubereitung

Die Teigzutaten vermengen und als Boden mit einem hohen Rand in einer mit Backpapier ausgelegten Springform auslegen. Gemüse putzen, Paprika und Zwiebel in Würfel schneiden, Brokkoli in Röschen teilen. Das Gemüse bei mittlerer Hitze 5 Min. in dem Öl anbraten. Für den Guss, bis auf eine Hälfte des Käses, die restlichen Zutaten vermengen und abschmecken, mit dem Gemüse vermengen und auf den Boden verteilen. Mit dem Rest Käse bestreuen und bei 180° ca. 30 – 35 Minuten backen.

TIPP: Wer es herzhaft mag, kann noch Schinkenwürfel unter die Masse mischen

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 18./19. Januar 2019

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Kartoffel-Paprika-Pfanne

Zutaten:

1 Avocado
2 EL Limettensaft
250 g Hackfleisch
300 g Kartoffeln
150 ml Apfelsaft
1 rote Paprika
8 Stängel Basilikum
250 g Cherrytomaten
2 EL Rapsöl
1 TL gem. Kreuzkümmel
Kräutersalz, Pfeffer

Zubereitung

Die Avocado halbieren & schälen zusammen mit Limettensaft und Kräutersalz mit einer Gabel zu einem Dipp zerdrücken. Kartoffeln schälen und würfeln. Das Hackfleisch in dem Rapsöl anbraten, die Kartoffeln dazu geben, mit Apfelsaft ablöschen und ca. 15 Min. köcheln lassen. Paprika entkernen und in Würfel schneiden, Cherrytomaten halbieren, Die Zutaten mit dem Kreuzkümmel in die Pfanne geben und bissfest garen lassen. Basilikumblätter abzupfen und untermischen, die Kartoffel-Paprika-Pfanne mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken. Mit dem Dipp servieren.

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 11./12. Januar 2019

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Gemischter Wintersalat mit Orangen

Zutaten:

100 g Feldsalat
50 g Champignons
2 Tomaten
1 Chicorée
1 Radicchio
2 Apfelsinen
3 El Essig
3 El Wasser
6 El Rapsöl
Salz, Pfeffer
Kardamom
Honig
1 Knoblauchzehe
Schnittlauch
rosa Pfeffer zum bestreuen

Zubereitung:

Die Gewürze und den gepressten Knoblauch mit dem Honig und dem Essig mischen, bis sich das Salz aufgelöst hat. Anschließend das Wasser, dann das Rapsöl untermischen, abschmecken. Apfelsine dick schälen, mittig der Orangenspalten schneiden, so dass die Haut mittig der geschnittenen Orangenspalten ist. Salat putzen, den Chicorée der Länge nach halbieren und in schmale Streifen schneiden, Champignons  blättrig und Tomaten in kleine Stücke schneiden. Alle Zutaten mischen und die Soße vorsichtig unterheben. Mit dem Pfeffer bestreuen und servieren.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 04./05. Januar 2019

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Weißkohl-Eintopf mit Kasseler

Zutaten:

500 g Kasseler (gewürfelt)
½ Kopf Weißkohl
300 g Möhren
1 Bund Frühlingszwiebeln
2 Zucchini
400 g Kartoffeln
2 El Rapsöl
Salz & Pfeffer
1 El- Kümmel
1 l Gemüsebrühe

Zubereitung:

Das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden und die Kartoffeln würfeln. In einem großen Topf das Kasseler in dem Rapsöl leicht anbraten, den Kohl und die Möhren hinzugeben und leicht anschwitzen, mit der Brühe ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen und den Kümmel hinzugeben. Alles 15 Min. kochen lassen. Nun die restlichen Zutaten dazugeben und weitere 15 Min. kochen lassen und abschließend abschmecken.

TIPP: Dazu passen auch noch Wiener Würstchen.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 28./29. Dezember 2018

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Chinakohlsalat mit Pfiff

Zutaten:

1 Chinakohl
75 g Walnüsse
10 g Butter
1 El Zucker
Salz und Pfeffer
2 Teel. Senf
3 El Essig
1 Becher Joghurt (natur)
6 El Rapsöl
Wasser
1 Teel. Zucker (nach Bedarf)

Zubereitung:

Den Chinakohl in feine Streifen schneiden. Die Walnüsse grob hacken und in der Pfanne leicht anrösten. Den Zucker zugeben und flüssig werden lassen. Die Butter unterrühren und Alles auf Backpapier ausgebreitet abkühlen lassen. Joghurt, Senf, Essig, Wasser Salz, Pfeffer und Zucker (nach Geschmack) verrühren. Das Öl dazugeben und zu einer Soße verrühren. Die kalten Nüsse noch einmal grob hacken. Die Hälfte der Nüsse und das Dressing unter den Chinakohl heben und gut vermengen. Mit den restlichen Nüssen den Salat garnieren.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 21./22. Dezember 2018

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Apfelkuchen, sehr fein

Zutaten:

125 g Magarine
150 g Zucker
1 Pck. Vanille-Zucker
3 Eier
200 g Mehl
50 g Speisestärke
½ Pck. Backpulver
evtl. 1 – 3 El Milch
ca. 1 kg Äpfel
Puderzucker
Fett für die Form

Zubereitung:

Margarine  und Zucker schaumig rühren, mit Eiern und Vanille-Zucker gut verrühren, die restlichen Zutaten vorsichtig unterrühren.  Äpfel waschen, schälen, entkernen, vierteln, mehrmals längs einschneiden. Kranzförmig auf den Teig legen. Bei 175° – 200° ca. 40 Min. backen. Mit Puderzucker bestreut servieren.

 

 Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 14./15. Dezember 2018

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Rotkohl, klassisch

Zutaten:

1kg Rotkohl
40g Schmalz oder etwas Rapsöl
1/8l Wasser
1 Zwiebel
3 Gewürznelken
1-2 Lorbeerblätter
Essig
Salz
Zucker
3-4 Äpfel
1-2 EL Johannisbeergelee,

Zubereitung:

Den Rotkohl fein schneiden oder hobeln und kurz im Schmalz oder Öl andünsten. Wasser hinzufügen. Die Zwiebel mit den Nelken spicken und zusammen mit den Lorbeerblättern zum Kohl geben. Mit etwas Essig, Salz und Zucker würzen. Das ganze 25-35 min auf kleiner Stufe garen. Nun die geschälten, in Scheiben geschnittenen Äpfel und das Johannisbeergelee auf den Kohl geben. Weitere 10 min dünsten.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 07./08. Dezember 2018

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Apfelcrumble

Zutaten:

750 g Elstar
125 g Butter
250 g Mehl
100 g gehobelte Mandeln
1 Ei
100 g Zucker
1 Tl Vanille-Aroma
Fett für die Form

Zubereitung:

Äpfel schälen, und in schmale Scheiben schneiden. In eine eingefettete Auflaufform legen.Aus den anderen Zutaten einen Krümelteig bereiten. Auf den Äpfeln verteilen.
Bei 180° im Backofen ca. 25 -30 min backen.
Tipp: Als Nachspeise für das Weihnachtsmenü statt in eine große, in 4 – 6 kleine ofenfeste Formen aufteilen.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 30. November/01.Dezember 2018

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Petersilienwurzelsüppchen mit grünem Blumenkohl und Stremellachs-Topping

Zutaten:

200 g Petersilienwurzel
400 g grüner Blumenkohl
60 g Schalotte(n)
1 Tl Rapsöl zum Braten
1400 ml Wasser
2 Brühwürfel
200 g saure Sahne
etwas gehackte Petersilie
Salz und Pfeffer
200 g Stremellachs

Zubereitung:

Die Petersilienwurzel und grünen Blumenkohl putzen und in kleine Stücke schneiden. Die Schalotten klein würfeln. Alles in dem Rapsöl anbraten. Mit dem Wasser aufgießen, den Brühwürfel zufügen  und ca. 15 Min. köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist. Während dessen, den Lachs häuten und in kleine Stücke zerteilen. Dann das Gemüse in der Brühe pürieren, die saure Sahne unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken Die Suppe auf Tellern anrichten, den Stremellachs auf der Suppe verteilen und mit der Petersilie bestreuen.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 23./24. November 2018

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Rote-Bete-Birnen-Salat

Zutaten:

2 El Weißweinessig
Salz, Pfeffer
2 Tl Honig
5 El Olivenöl
1 Bund Radicchio
300 g gekochte Rote Bete
1 gr. Birne
80 g Bauernkäse „Gute Laune“

Zubereitung:

Essig mit zwei El Wasser, Salz, Pfeffer und Honig verrühren. Öl nach und nach unterrühren. Radicchio putzen, Rote Bete halbieren und in Scheiben schneiden, aus der Birne das Kerngehäuse entfernen, die Birne quer in Scheiben schneiden. Radicchio, Rote Bete und Birne auf Tellern anrichten, mit der Vinaigrette beträufeln. Bauernkäse in Würfeln über dem Salat verteilen.

Tipp: Dazu passt frisches Bauernbrot.

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 16./17. November 2018

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Grünkohl – klassisch

Zutaten:

2 kg Grünkohl
150 g gestreiften
geräucherten Speck
500 g Kasseler
4-8 Pinkelwürste
4-8 Mettenden
2 Zwiebeln
50 g Hafergrütze
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Den Grünkohl klein schneiden und gut waschen. In kochendem Wasser ca. 5 Min. blanchieren. Speck und Kasseler in einem Topf mit Wasser aufsetzen. Danach den Grünkohl und die klein geschnittenen Zwiebeln hinzufügen. Nach ca. 1 Stunde Kochzeit streut man die Hafergrütze über den Kohl, legt Pinkel und Mettenden oben auf und lässt alles noch ca. 30 Min. weiter garen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Typischer Weise isst man dazu Salzkartoffeln und serviert zum Fleisch Senf.

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 09./10. November 2018

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Wirsingrouladen

Zutaten:

1 Wirsingkopf
500 g Hackfleisch, gemischt
Salz und Pfeffer
etwas Rapsöl
Speisestärke oder Soßenbinder

Zubereitung:

Die Wirsingblätter vom Kopf ablösen und den Strunk aus den Blättern schneiden. Die Blätter für  ca. 10 Min. in kochendes Salzwasser legen. Das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Die weichen Blätter aus dem Wasser holen, die Größten zuerst hinlegen und dann die Kleineren so auf dem Blatt verteilen, dass keine Löcher da sind. Nun das Hackfleisch auf den Blättern verteilen und Rouladen daraus formen, die mit einem Bindfaden zusammengebunden werden. Die Rouladen in Rapsöl anbraten und etwa eine Stunde im Bräter garen lassen. immer wieder mit etwas Wasser ablöschen, damit sich der Bratensatz löst. Daraus dann mit der Stärke eine Soße binden.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 02./03. November 2018

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Bohneneintopf

Zutaten:

1,5 l Wasser
250 g weiße Bohnen
375 g Magerspeck (geräuchert)
250 g Möhren
250 g grüne Bohnen
250 g Kartoffeln
2 große Äpfel,
2-3 Birnen
Salz und Pfeffer
1 Prise Zucker

Zubereitung:

Die frischen, weißen Bohnen (Palbohnen) in einem ¾ l Wasser garen (bei getrockneten Bohnen, diese nach Packungsanweisung zubereiten. Die übrigen Zutaten in Würfel, bzw. mundgerechte Stücke schneiden. Den Speck anbraten, die Möhren, grüne Bohnen Kartoffeln, Äpfel und Birnen mit dazu geben, mit dem restlichen Wasser ablöschen. Aufkochen lassen und dann für ca. 35 Min. weiter köcheln lassen. Die weißen Bohnen  am Ende mit in die Suppe geben, unterrühren und die Suppe heiß genießen. Mit Salz, Pfeffer und der Prise Zucker abschmecken.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 26./27. Oktober 2018

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Pilz-Brokkoli-Pfanne

Zutaten:

3 Brokkoli
500 g Champignons
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
4 El Rapsöl
Salz
500 g Tomaten
Chiliflocken
frischer Oregano,
400 g Käse nach Feta-Art „Der würzige Max“

Zubereitung:

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Brokkoli putzen und in kleine Röschen teilen. Champignons putzen, Zwiebeln halbieren, in dünne Spalten und den Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Das Rapsöl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen. Bis auf die Tomaten und den Käse, alles darin anbraten. Die Tomaten klein schneiden und kurz danach hinzu geben. Alles zum kochen bringen und mit Salz, Chiliflocken und Oregano würzen. 10 Minuten weiter köcheln lassen. Den Käse grob zerbröseln und über dem Gemüse verteilen. Im Backofen ca. 10 Minuten überbacken.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 19./20. Oktober 2018

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Apfelwaffel mit Zimtsahne

Zutaten:

80 g weiche Butter
60 g Zucker
3  Eier
¼ l Milch
300 g Mehl
½ Pck.   Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
1 Pr. Salz
abgeriebene Schale einer1/2 Zitrone
200 g Äpfel
200 ml Sahne
Zimt, Zucker

Zubereitung:

Butter, Zucker, Vanillezucker, Milch und Eier verrühren.

Das Mehl  mit dem Backpulver mischen  und mit dem Salz und der Zitronenschale zu den andern Zutaten geben. Mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Die Äpfel raspeln und unter den Waffelteig heben. In das gefettete, erhitzte Waffeleisen jeweils 2 EL Teig hineingeben und goldgelbe Waffeln backen. Für die Zimtsahne, die Sahne mit einem Teel. Zucker steif schlagen. Die Sahne mit Zimt und Zucker bestreuen.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 12./13. Oktober 2018

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Schweden – Gratin

Zutaten:

500 g blaue Schweden (Kartoffeln)
500 g Hokkaido
1 Ei
1 Becher Sahne
100 ml saure Sahne
100 ml Milch
100 g geriebenen Käse
Salz, Pfeffer, Salbei

Zubereitung:

Die blaue Schweden schälen und in Scheiben schneiden. Den Hokkaido ebenfalls in dünne Scheiben schneiden, Salbei fein hacken. Blaue Schweden und Hokkaido abwechselnd, fächerförmig in eine Springform schichten und mit Salbei bestreuen. Ei, Sahne, Milch, saure Sahne verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen und über die Kartoffel- und Kürbisscheiben gießen. Bei 200° ca. 1 Stunde backen. Für die letzten 10 Minuten das Gratin mit Käse bestreut fertig garen.

Info: Das Farbspiel auf dem Teller durch das Blau der Kartoffel und dem Gelb des Hokkaido bietet einen schönen Kontrast und spiegelt überdies die Landesfarben von Schweden wieder.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 05./06. Oktober 2018

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Blumenkohl – Pasta

Zutaten:

1 Blumenkohl
4 El Rapsöl
2 Bund Petersilie
2 Knoblauchzehen,
40 g geriebener Parmesan
40 g geh. Mandeln
10 El. Rapsöl
Salz, Pfeffer,
400 g kurze Nudeln
1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung:

Ofen auf 220° vorheizen. Blumenkohl in 3 cm große Röschen teilen. Den Strunk schälen und in Würfel schneiden. Mit 4 EL Rapsöl mischen, auf ein Backblech und im Backofen, mittlere Schiene, 30 Min. garen. Nudelwasser aufsetzen. Petersilie, Knoblauch, Parmesan, Mandeln, Rapsöl zu Pesto pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen. Pasta in das kochende Salzwasser geben. Nach Packungsanweisung garen. Beim Abgießen 150 ml Nudelwasser auffangen. Wasser und Pesto in den Topf geben, mit dem Zitronensaft verrühren. Pasta und Blumenkohl untermischen und sofort servieren.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 29./30.September 2018

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Porree-Hokkaido-Quiche

Zutaten:

Für den Teig:

  • 80 g Mehl (Type 405)
  • 80 g Weizenvollkornmehl
  • 80 g kalte Butter
  • 3 EL kaltes Wasser

Für den Belag:

  • 2 EL Rapsöl
  • 300 g Porree
  • 300 g Hokkaido
  • Salz, Pfeffer, Curry

Für den Guss:

  • 2 Eier
  • 150 g saure Sahne
  • 50 g geriebener Käse
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Teig: Die Zutaten zu einem Mürbeteig kneten. In einer gefetteten Springform mit 28 cm Æ auslegen, einen Rand hochziehen. Belag: Den Porree putzen, längs halbieren und in Streifen schneiden. Den Hokkaido grob raspeln. Beides in dem Rapsöl ca. 5 Min. anbraten, mit Salz, Pfeffer & Curry würzen. Guss: Die entspr. Zutaten miteinander verrühren, mit dem Gemüse vermengen, auf dem Boden verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 175° rund 30-40 Min. backen.

Unser Tipp:     Hokkaido kann mit der Schale geraspelt werden.
Zu der Quiche passt sehr gut ein Blattsalat.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 21./22.September 2018

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Kartoffel-Bohnen-Pfanne mit Pesto

Zutaten:

    • 1 Topf Basilikum

 

    • 60 g Pinienkerne

 

    • 80 g ger. Parmesan

 

    • 50 ml Olivenöl

 

    • 150 g Schmand

 

    • Salz, Pfeffer

 

    • 500 g grüne Bohnen

 

    • 800 g gek. Pellkartoffeln

 

    • 2 Knoblauchzehen

 

    • 1 Zwiebel

 

  • Rapsöl zum braten
  • abger. Zitronenschale

Zubereitung:

Basilikumblätter, Olivenöl und Pinienkerne pürieren, Parmesan unterrühren, mit Schmand mischen, mit Pfeffer und Salz würzen. Die Bohnen putzen und in ca. 3cm große Stücke schneiden. In Salzwasser gar kochen, abgießen, abschrecken. Kartoffeln pellen und vierteln, in heißem Rapsöl rösten. Klein gewürfelte Zwiebel und Knoblauch dazugeben, Bohnen unterheben, mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale abschmecken. Alles 10 min. braten.

 

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 14. September / 15. September 2018

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Birne und Hokkaido
aus dem Ofen mit
Ziegenfrischkäse

Zutaten:

    • 500g Hokkaido

 

    • 3 Birnen

 

    • 150 g Ziegenfrischkäse

 

    • 2 EL Rapsöl

 

    • Salz

 

  • Pfeffer

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hokkaido in Spalten schneiden (schälen nicht nötig), mit geschälten und geviertelten Birnen in eine Auflaufform schichten. Mit dem Öl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend den Ziegenfrischköse in Flöckchen darauf verteilen. Bei 180 Grad ca. 30 Minuten im Backofen garen.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 07. September / 08. September 2018

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Kürbisbrot

Zutaten:

    • 500g Mehl

 

    • 125g Zucker

 

    • 100g Margarine

 

    • 1 Prise Salz

 

    • 1 Pck. Trockenhefe

 

  • 500g Kürbisbrei ( in Wasser gekochte Kürbisstücke, abgetropft und püriert)

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bereiten Sie einen Hefeteig aus den oben genannten Zutaten zu und lassen den Teig 20 Minuten gehen. Danach geben Sie den Teig in eine Kastenform und lassen ihn noch mal 30 Minuten gehen. Backen Sie das Brot bei 175 Grad für ca. 30 Minuten. Lassen Sie sich das Brot mit einer unserer leckeren Marmeladen schmecken.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 31. August / 01. September 2018

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Himbeer-Quarkauflauf

Zutaten:

    • 500g Himbeeren

 

    • 3 Eier

 

    • 80g Zucker

 

    • 500g Magerquark

 

    • 75g Gries

 

  • ½ Pckch. Backpulver

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Himbeeren abspülen und gut abtropfen lassen. Die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen. Das Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren, Quark, Grieß und Backpulver zugeben und alles gut verrühren. 250g Himbeeren vorsichtig unterrühren. Den Eischnee unter die Quarkmasse heben. Alles in eine Auflaufform geben und bei 180°C Umluft etwa 35-40 min backen. Die restlichen Himbeeren mit etwas Zucker pürieren und als Soße zum Auflauf servieren.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 24. August / 25. August 2018

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Blumenkohl mit Senfsauce

Zutaten:

    • 1 Blumenkohl

 

    • 50g Schinkenspeck

 

    • 50g Semmelmehl

 

    • 400g Hänchenbrustfilet

 

    • 3 EL Rapsöl

 

    • 200ml Gemüsebrühe

 

    • 200g Sahne

 

    • 1 EL Mehl

 

    • 2El Senf

 

    • Salz

 

  • Pfeffer

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Den Blumenkohl putzen, in Röschen teilen und in kochendem Salzwasser etwa 5 min garen. Den Schinken würfeln und knusprig braten. Das Semmelmehl dazu geben und goldgelb rösten. Beiseite stellen. Das Hähnchen-brustfilet in Streifen schneiden und im heißen Öl anbraten. Gemüsebrühe und Sahne dazu und alles zusammen garen lassen. Das Mehl mit etwas Wasser verrühren und die Sauce damit abbinden. Den Senf einrühren und mit Salz und Pfeffer das Ganze abschmecken. Den Blumenkohl untermischen und leicht köcheln lassen. Vor dem Servieren mit den Bröseln bestreuen.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 17. August / 18. August 2018

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Sommerlicher Maissalat

Zutaten:

    • 4 Zuckermaiskolben

 

    • 100g Erbsen

 

    • 3 Tomaten

 

    • 1 grüne Paprika

 

    • ½ Bund Frühlingszwiebeln

 

    • 200g gekochten Schinken

 

    • 2 TL Meerrettichzubereitung

 

    • 1 Zitrone

 

    • 150g Miracle Whip

 

    • Zucker

 

    • Salz

 

  • Pfeffer

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Zuckermaiskolben ohne Salz in Wasser garen. Die Erbsen kochen. Tomaten, Paprika und Schinken in Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Den Mais abkühlen lassen und die Maiskörner vom Kolben schneiden. Das Gemüse und den Schinken vermengen. Die Zitrone auspressen. Meerrettichzubereitung, Zitronensaft, Miracel Whip verrühren und mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.
Tipp: Die Zuckermaiskolben ohne Salz garen, da dieser sonst an Geschmack verliert.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 10. August / 11. August 2018

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Chinakohlsalat / pikant

Zutaten:

    • 1 Chinakohl

 

    • 2 bunte Paprika

 

    • 1 Bund Frühlingszwiebeln

 

    • 2-3 hart gekochte Eier

 

  • 125g Mozzarella

Dressing:

  • 50ml Gemüsebrühe
  • 75ml Balsamicoessig
  • 1 EL Honig
  • 1 Limette
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Chayennepfeffer

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Den Chinakohl und die Paprika putzen und in Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Die Eier und den Mozzarella in Würfel schneiden, vorsichtig unter das Gemüse geben. Die Limette auspressen. Den Saft mit Gemüsebrühe, Balsamicoessig und Honig verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Chayennepfeffer abschmecken. Das Olivenöl tropfenweise einrühren. Den Salat mit dem Dressing kurz vermengen und etwas im Kühlschrank ziehen lassen. Der Chinakohl bleibt nach der Zubereitung auch noch lange knackig. Lässt sich daher gut vorbereiten. Tipp: Dazu passen gebratene Hähnchenbruststreifen.
 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 03. August / 04. August 2018

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Brokkolisalat

Zutaten:

    • 500g Brokkoli

 

    • 100g Rucola

 

    • 200g Bohnen

 

    • Fetakäse

 

    • 200g Cherrytomaten

 

    • 2 rote Zwiebeln

 

    • 50g geschälteHaselnüsse

 

    • 50ml Rapsöl

 

    • Balsamicoessig

 

    • Himbeeressig

 

    • 50ml Gemüsebrühe

 

    • 1EL Honig

 

    • Salz

 

    • Pfeffer

 

  • Chayennepfeffer

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Den Brokkoli in Röschen teilen, den Strunk würfeln und alles biss-fest garen. Bohnen putzen, ebenfalls garen. Rucola waschen, gut abtropfen lassen. Cherrytomaten halbieren, Feta würfeln. Die Zwiebeln schälen und klein würfeln. Alles zusammen in eine Schüssel geben. Haselnüsse dazu, alles vor-sichtig vermengen. Für das Dressing Rapsöl, Himbeer- und Balsamicoessig, Gemüsebrühe und Honig verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Chayennepfeffer abschmecken.

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 27. Juli / 28. Juli 2018

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Brombeer-Vanille-Creme

Zutaten:

    • 250g Brombeeren

 

    • 50g Zucker

 

    • 100g Cantuccini

 

    • 200g Frischkäse

 

    • 150g Schmand

 

    • 100g Joghurt

 

    • 2 Pck. Vanillezucker

 

    • 2 EL Zucker

 

  • Erdbeersirup

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Brombeeren einzuckern. Cantuccini grob zerbröseln und auf vier Dessertgläser verteilen. Frischkäse, Schmand, Joghurt, 2 EL Zucker und Vanillezucker gut verrühren. Die Vanillecreme ebenfalls in die Gläser füllen und mit den Brombeeren abschließen. Als Topping etwas Erdbeersirup.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 20. Juli / 21. Juli 2018

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Großbohnensalat

Zutaten:

  • 2kg Großbohnen
  • 1 Zwiebel
  • 4 EL Essig
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Zucker
  • 4 EL Rapsöl
  • ½TL Salz, Pfeffer

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Großbohnen auspuhlen und in Salzwasser etwa 10-15 min garen, abgießen. Die Zwiebel putzen und fein würfeln. Essig, Senf, Zucker, Salz, Pfeffer und Rapsöl verrühren. Die noch warmen Großbohnen hinzufügen und eine Stunde ziehen lassen.

 

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 13. Juli / 14. Juli 2018

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Bohnen-Pfifferling-Pfanne

Zutaten:

  • 500g grüne Bohnen
  • 2-3 Bohnenkrautzweige
  • 75g gewürfelter Schinken
  • 1 Zwiebel
  • 250g Pfifferlinge
  • 250g Cherrytomaten
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Bohnen waschen, putzen und in Stücke brechen. Das Bohnenkraut abspülen und zusammen mit den Bohnen in kochendes Salzwasser geben. Etwa 15min garen. Danach abtropfen lassen. Den Schinken anbraten. Die Zwiebel schälen und fein würfeln, zu dem Schinken geben und glasig dünsten. Die Pfifferlinge putzen, vorsichtig waschen, abtropfen lassen und mit in die Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer würzen, weitere 5 min dünsten.Die Tomaten halbieren schneiden und mit den Bohnen zu den Pilzen geben, vorsichtig unter-rühren und mit erhitzen.
Tipp: Etwas Mehl in das kalte Wasser zum Pilze waschen geben, dies „scheuert“ die Pilze sauber.

 

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 06. Juli / 07. Juli 2018

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Johannisbeer-Baiser-Torte

Zutaten:

  • 500g Johannisbeeren
  • 3 Eier
  • 200g Mehl
  • 100g Margarine
  • 1 ½ TL Backpulver
  • 250g Zucker
  • evtl. 2-3 EL Milch

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Johannisbeeren waschen und abstriebeln. Die Eier trennen. Einen Teig aus Margarine, 3 Eigelb, 100g Zucker, Mehl und Backpulver her-stellen. Eventuell etwas Milch dazu geben. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen, die Johannisbeeren darauf verteilen. Das Eiweiß steif schlagen und 150g Zucker einrieseln lassen. Die Baisermasse auf die Johannisbeeren geben. Die Torte bei 160°C etwa 60 min backen. Nach 30 min die Torte mit Alufolie abdecken.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 29. Juni / 30. Juni 2018

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Kirschtorte

Zutaten:

  • 1 kg Süßkirschen
  • 4 Eier
  • 250g Zucker
  • 250g Mehl
  • ½ Pck. Backpulver

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Süßkirschen waschen und entsteinen. Die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen. Das Eigelb unterschlagen und dabei den Zucker einrieseln lassen. Das Mehl mit dem Backpulver dazusieben und vorsichtig unterheben Zuletzt die Kirschen dazu, gut vermengen. Die Kirschtorte dann bei 150-160°C etwa 1 Stunde bei Umluft backen.
 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 22. Juni / 23. Juni 2018

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Biskuitboden

Zutaten:

  • 3 Eier
  • 100g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100g Mehl
  • 25g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 250g Himbeeren
  • 1 Pck. Götterspeise Himbeere (2 Tüten)
  • 100ml Himbeersirup
  • 400ml Wasser
  • 4 EL Zucker
  • 800 ml Schlagsahne

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für den Biskuitboden aus den Zutaten einen Teig herstellen und bei ca. 180 °C etwa 30 Minuten backen. Erkalten lassen und mit einem hohen Tortenring umschließen. Für die Füllung 1 Päckchen Götterspeise Himbeere (= 2 Tütchen), 400 ml Wasser und 100 ml Himbeersirup quellen lassen. 4 Esslöffel Zucker darin auf-lösen und erwärmen. Nicht kochen. Die Sahne steif schlagen. Die Himbeeren in die Götterspeise geben und direkt in die geschlagene Sahne geben, unterheben und in den Tortenring füllen. Über Nacht kalt stellen. Mit Himbeeren dekoriert servieren.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 15. Juni / 16. Juni 2018

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Brokkoli-Paprika-Apfel Salat

Zutaten:

  • 250g Brokkoli
  • 1 rote Paprika
  • 1 Apfel
  • 3 EL Öl
  • 2 EL Essig
  • 1 EL Senf
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Pfeffer
  • 2 EL Sonnenblumenkerne

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Brokkoli in feine Röschen teilen, den Strunk würfeln. Die Paprika klein schneiden. Den Apfel ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Öl, Essig, Senf und Honig verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken. Alles zusammen vermengen und mit Sonnenblumenkernen bestreut servieren.

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 08. Juni / 09. Juni 2018

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Blumenkohl-Auflauf

Zutaten:

  • 1 Blumenkohl
  • 100g Reis
  • 250g Gehacktes
  • 100g Zwiebeln
  • 1 EL Curry
  • Öl
  • ¼ 3/8 l saure Sahne
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Den Blumenkohl in Röschen teilen und bissfest garen. Den Reis kochen. Das Hackfleisch mit den klein gewürfelten Zwiebeln in etwas Öl anbraten. Den Reis dazu geben und mit dem Curry, Salz und Pfeffer würzen. Den Blumenkohl zusammen mit dem Hack-Reis-Gemisch in eine Auflaufform geben und mit der sauren Sahne übergießen. Den Auflauf bei 200°C Umluft etwa 30-40 min garen.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 01. Juni / 02. Juni 2018

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Kohlrabi-Schinken-Auflauf

Zutaten:

  • 4 Kohlrabi
  • 2 EL Butter
  • ¾ l Gemüsebrühe
  • 250 g Schinken
  • 4 Eier
  • geriebener Käse
  • Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Den Kohlrabi schälen und in der Butter andünsten, mit 1/2l Brühe auffüllen. Die Hälfte vom Kohlrabi in eine Auflaufform füllen, darüber den klein geschnittenen Schinken streuen und mit dem restlichen Kohlrabi abschließen. Die Eier mit dem Käse, 1/4l Brühe und den Gewürzen verquirlen und über den Auflauf gießen. Das Ganze bei 180°C Umluft etwa 30-45min stocken lassen. Dazu passen Neue Kartoffeln.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 25. Mai / 26. Mai 2018

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Spargelauflauf

Zutaten:

  • 1kg Spargel
  • 800g neue Kartoffeln
  • 200g Schinken (geräuchert oder Kochschinken)
  • 2 Pck. Sauce Hollandaise
  • 100g geriebner Käse

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Neuen Kartoffeln waschen, kochen und dann pellen. Den Spargel schälen und in Stücke schneiden. Den Schinken grob schneiden. Die gepellten Kartoffeln vierteln und in eine Auflaufform geben. Die Spargel-stücke darüber verteilen und dann den Schinken. Die Sauce Hollandaise gleich-mäßig darüber verteilen und den Auflauf dann mit dem geriebenen Käse bestreuen. Bei 180°C Umluft etwa 60 min garen.
Tipp: Übrige Kartoffeln vom Vortag verwenden.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 18. Mai / 19. Mai 2018

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Spargelcremesuppe

Zutaten:

  • 1 kg Spargel
  • 100g Butter
  • 60g Mehl
  • 1 Becher Sahne
  • 2 Eigelb
  • Saft einer Zitrone
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spargel schälen, in Stücke schneiden und in 1l Salzwasser ca. 15min kochen. Abgießen und das Spargelwasser auffangen. Butter in einem Topf zerlassen, Mehl einrühren und dann nach und nach mit Spargelwasser unter ständigem Rühren aufgießen. Kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Sahne und Eigelb verquirlen und mit der Suppe verrühren, jedoch nicht mehr kochen. Spargelstücke in die Suppe geben und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Mit dem fein gehackten Schnittlauch garnieren.

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 11. Mai / 12. Mai 2018

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Grüner Spargelsalat

Zutaten:

  • 500g grüner Spargel
  • 1 Bund Rucola (oder Feldsalat)
  • 8 Champignons
  • 10 Cherrytomaten
  • 1 Zwiebel
  • Öl
  • Balsamico-Essig
  • 2 EL Natur-Joghurt
  • 1 TL Senf
  • versch. Kräuter
  • Parmesan
  • Knoblauch
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vom Grünspargel die Enden abschneiden, waschen und in Stücke schneiden. Champignons putzen und würfeln. Die Zwiebel würfeln und in einer Pfanne mit heißem Öl anbraten. Den Spargel mit anbraten bis dieser etwas braun ist, dann die Champignons hinzufügen, alles mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen. Und anschließend mit Parmesan abschmecken. Den Rucola waschen und in eine große Schüssel geben. Die Cherrytomaten waschen, halbieren und zum Rucola dazu. Öl, Balsamico-Essig, Senf, Joghurt, Kräuter zu einem Dressing verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken (und evtl. mit etwas Honig verfeinern). Spargel etwas abkühlen lassen und mit dem Salat und dem Dressing vermengen.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 04. Mai / 05. Mai 2018

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Rhabarberkuchen

Zutaten:

  • 1kg Rhabarber
  • 250g Margarine
  • 450g Zucker
  • 5 Eier
  • 300g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Den Rhabarber schälen und in Stücke schneiden. Die Eier trennen. Margarine, Eigelb und 200g Zucker schaumig rühren. Nach und nach das Mehl und das Backpulver zugeben und alles zu einem glatten Rührteig verarbeiten. Den Teig auf ein gefettetes Backblech geben, darauf den Rhabarber verteilen. Den Kuchen bei 180°C Umluft etwa 20 min backen. In der Zwischenzeit das Eiweiß steif schlagen, 250g Zucker einrieseln lassen und nochmals kurz schlagen. Die Masse jetzt über den Kuchen streichen und nochmals kurz backen bis der Baiser leichte Farbe bekommt.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 27. April / 28. April 2018

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Italienische Spargelsuppe

Zutaten:

  • 500g Spargel
  • 40g Butter
  • ½ TL Zucker
  • 750ml Gemüsebrühe
  • 1 Becher Sahne
  • 4 große Tomaten
  • weißer Pfeffer
  • Salz
  • etwa 1 EL Zitronensaft
  • Basilikumblätter

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Den Spargel schälen und in Stücke schneiden. In der zerlassenen Butter andünsten und mit Zucker bestreuen. Jetzt mit der Gemüsebrühe und der Sahne aufgießen und das Ganze ca. 10min leicht kochen lassen. Die Tomaten in Würfel schneiden und in die Suppe geben. Alles abschmecken mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft. Zum Schluss die Basilikumblätter in Streifen schneiden und vor dem Servieren auf die Suppe geben.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 20. April / 21. April 2018

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Spargel-Hähnchen-Gratin

Zutaten:

  • 1kg Spargel
  • 800g Kartoffeln
  • 400g Hänchenbrustfilet
  • 3 Zwiebeln
  • Rapsöl
  • 1 Pck. Lukull Sauce Hollandaise
  • 50g geriebener Käse
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Den Spargel schälen und in Stücke schneiden. Die Kartoffeln kochen und in Scheiben schneiden. Das Hähnchenfleisch in Streifen schneiden. Die Zwiebeln putzen und fein würfeln. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, das Fleisch und die Zwiebeln anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Alle Zutaten im Wechsel mit der Sauce Hollandaise in eine Auflaufform schichten und mit dem geriebenen Käse überstreuen. Das Gratin bei 200°C etwa 35-40 min backen.

 

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 13. April / 14. April 2018

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Möhren-Suppe

Zutaten:

  • 400g Möhren
  • 30g Ingwer
  • 2 Apfelsinen
  • 1 l Gemüsebrühe
  • Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Die Möhren schälen und grob zerkleinern. Den Ingwer schälen und fein würfeln. Die Apfelsinen auspressen. Die Möhren in der Gemüsebrühe gar kochen. Den Ingwer hinzu geben und alles mit dem Pürierstab fein pürieren. Den Apfelsinensaft dazu geben. Die Möhren-Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Schnittlauch fein schneiden und die Suppe damit servieren.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 06. April / 07. April 2018

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Apfel-Käsekuchen vom Blech

Zutaten:
Boden

  • 350g Mehl
  • 175g Zucker
  • 200g kalte Butter (gewürfelt)
  • 1 Ei
  • Salz

Zutaten:
Belag

  • 1,2kg Äpfel
  • 2 Zitronen
  • 150g weiche Butter
  • 250g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 400g Frischkäse
  • 1kg Quark
  • 4 Eier
  • 2 Pck. Vanillepudding
  • 100g Mandelstifte
  • 1 Aprikosenfruchtaufstrich

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aus Mehl, Zucker, einer Prise Salz, Butter und einem Ei einen glatten Teig kneten. 30 min kalt stellen. Ein Bratenblech vom Backofen einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Teig ausrollen und an den Rändern etwas hoch drücken. Die Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Butter, Zucker, Vanillezucker schaumig rühren. Frischkäse, Quark und Eier, etwas Zitronensaft und Puddingpulver unterrühren. Die Masse auf den Teig geben und mit den Äpfeln dicht belegen. Mandelstifte darüber streuen. Bei 175°C Umluft etwa 50min backen. Fruchtaufstrich erwärmen und durch ein Sieb 10min vor Ende der Backzeit auf die Äpfel streichen.

 

Unser Wochenendgruß

Logo neu lang 2018

vom 23. März / 24. März 2018

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Zuccini-Schiffchen

Zutaten:

  • 4 Zucchini
  • 150g Fetakäse
  • Kräuter nach Bedarf ( Rosmarin, Thymian )
  • 200g Cherrytomaten
  • 120g schwarze Oliven
  • ½ Bund Frühlingszwiebeln
  • Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zucchini waschen und halbieren. Das Kerngehäuse mit einem Löffel entfernen. Cherrytomaten, Oliven und Feta klein schneiden, Kräuter fein hacken. Zusammen mit etwas Rapsöl zu einer Füllung mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Füllung in die Zucchinihälften geben und in einer flachen Auflaufform im Backofen bei 160C für etwa 30 min garen. Anrichten mit den gehackten Frühlingszwiebeln.
Tipp: Passt besonders gut als Beilage zu Lammfleisch.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Wochenendgruß

vom 16. März / 17. März 2018

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Blumenkohlauflauf

Zutaten:

  • 1 Blumenkohl
  • 400g Gehacktes
  • 1 Ei
  • 1 Brötchen
  • Paprika
  • 30g Margarine
  • 30g Mehl
  • ¼ l Milch
  • 1 Ecke Schmelzkäse
  • Muskat
  • Salz
  • Paniermehl
  • Butterflocken

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Den Blumenkohl putzen und
in 1/8 l Wasser mit Salz ca. 10min garen. Abtropfen lassen. Das Brötchen einweichen und ausdrücken. Gehacktes, Ei und Brötchen mit Salz und Paprika vermengen. Das Hackfleisch in eine gefettete Auflaufform geben und den Blumenkohl darauf legen. Margarine schmelzen, dann das Mehl einrühren und die Milch zugeben. Zuletzt den Käse darin schmelzen lassen. Mit Muskat und Salz abschmecken. Den Auflauf mit der Käsesauce übergießen, mit Paniermehl bestreuen und mit Butterflocken belegen. Im Backofen in der mittleren Schiene bei 180°C Umluft etwa 30- 0min backen.

 

 

Unser Wochenendgruß

vom 09. März / 10. März 2018

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Rote-Bete-Suppe

Zutaten:

  • 3 Stücke Rote Bete
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Butter
  • 1 Stück Ingwer
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml frisch gepresster Orangensaft
  • 200 ml Sahne
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rote Bete schälen und würfeln. Schalotten und Knoblauch ebenfalls schälen und fein würfeln. Die Butter in einem Topf zerlassen. Rote Bete, Schalotten und Knoblauch darin andünsten. Ingwer schälen, fein reiben und dazugeben. Mit Gemüsebrühe, frisch gepresstem Orangensaft und Sahne aufgießen. Bei geschlossenem Deckel etwa 20min garen.
Anschließend pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

 

Unser Wochenendgruß

vom 02. März / 03. März 2018

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Brokkoli-Porree-Curry

Zutaten:

  • 400 g Brokkoli
  • 150 g Porree
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 30 g Ingwer
  • 150 g Basmatireis
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 EL Curry
  • ! EL Tomatenmark
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 Dose Kokosmilch
  • Salz Pfeffer
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 Stiele Petersilie
  • 50 g Cashews

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Gemüse putzen. Brokkoli in Röschen teilen, den Strunk schälen, längs halbieren und in Stücke schneiden. Den Porree in etwa 2cm dicke Ringe schnei-den. Die Zwiebel in Spalten schneiden. Den Knoblauch fein würfeln, Ingwer fein reiben. Den Basmatireis nach Packungsanweisung zubereiten. Rapsöl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin goldbraun anbraten. Das Tomatenmark zugeben und unter Rühren 1 Minute mitrösten. Gemüsebrühe und Kokosmilch zugießen. Das Gemüse in den Topf geben und zugedeckt 5 min bei mitt-lerer Hitze kochen lassen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Das Curry mit grob gehackter Petersilie und grob gehackten Cashewkernen bestreuen und mit dem Reis zusammen servieren.

 

 

Unser Wochenendgruß

vom 23. Februar / 24. Februar 2018

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Farmer-Salat ( für 8 Personen )

Zutaten:

  • 1 Bund Möhren
  • ½ Sellerie
  • 1 Stange Porree
  • 250 g Magerjoghurt
  • 3 EL Miracel Whip
  • Zucker
  • Zitronensaft

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Möhren und Sellerie putzen und fein raspeln. Den Porree putzen und in feine Streifen schneiden. Magerjoghurt und Miracel Whip verrühren und mit Zucker und Zitronensaft abschmecken. Das fein geschnittene Gemüse nun mit dem Joghurtdressing vermengen.

 

Unser Wochenendgruß

vom 16. Februar / 17. Februar 2018

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Tomaten-Risotto

Zutaten:

  • 400g Risotto-Reis
  • 6 EL Rapsöl
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Tomatenmark
  • 4 große Tomaten
  • ca. ½ l Gemüsebrühe
  • 150g Parmesan
  • 100 ml Sahne
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebeln und den Knoblauch klein schneiden, und in 6 EL Öl andünsten. Jetzt den Reis und das Tomatenmark und die gewürfelten Tomaten dazugeben und mitdünsten lassen. Nach und nach die Gemüsebrühe angießen und alles garen. Zum Schluß den Parmesan und die Sahne dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp:

Wer mag kann einen Teil der Brühe auch durch Rotwein ersetzen.

 

Unser Wochenendgruß

vom 09. Februar / 10. Februar 2018

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Pikanter Möhreneintopf
( vegetarisch für 4 Personen )

Zutaten:

  • 1,2 kg Möhren
  • 500g mehlig kochende Kartoffeln
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 2 Petersilienwurzeln
  • 6 EL Rapsöl
  • 2-3 TL gekörnte Gemüsebrühe
  • 1 TL getr. Majoran
  • Saft von 2 Orangen
  • ½ Becher Creme Fraiche
  • Salz
  • Pfeffer
  • ½ Bund Petersilie
  • 3 Scheiben Schwarzbrot

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Gemüse putzen und klein schneiden, in 5 El Öl andünsten. Mit gut 1 Liter Wasser ablöschen, den Majoran und die Brühe einstreuen. Alles aufkochen und zugedeckt ca 30 min. garen. Das Schwarzbrot zerbröseln und in 1 El Öl in einer beschichteten Pfanne rösten. Den Eintopf mit dem Kartoffelstampfer etwas zerdrücken, den Orangensaft zugießen, die Creme Fraiche einrühren und aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Tipp: Den Eintopf mit dem gerösteten Brot und gehackter Petersilie anrichten.

 

Unser Wochenendgruß

vom 02. Februar / 03. Februar 2018

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Piratenkasseler ( für 4 Pers. )

Zutaten:

  • 500g Porree
  • 4 Kaselerscheiben ( ca. 1,5 cm dick )
  • 250ml Sahne
  • 250ml Fleischbrühe
  • 125g Tomatenmark
  • 2 EL Paprika ( edelsüß )
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Den Porree putzen und in Ringe schneiden. Die Kasselerscheiben in einen Bräter legen und den Porre darauf verteilen. Im Backofen bei 180°C Umluft für 15 min garen. Sahne, Tomatenmark, Brühe und Gewürze verquirlen, abschmecken und über die Porreeschicht gießen. Etwa 45 min weiter garen.

 

Unser Wochenendgruß

vom 26. Januar / 27. Januar 2018

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Zucchini-Spaghetti ( für 2 Personen)

Zutaten:

  • 2 Zucchini
  • 4 Tomaten
  • 6 EL Tomatenmark
  • 2 gehäufte TL Frischkäse
  • Kräuter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Gewürze nach Belieben
  • Rapsöl

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Zucchini mit einem Sparschäler in dünne Streifen, wie bei Bandnudeln, schneiden. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchini-Spaghetti anbraten. Die Tomaten klein schneiden und dazu geben. Bei Bedarf etwas Wasser zugeben. Tomatenmark und Frischkäse unterrühren. Salzen, pfeffern, Kräuter hinzufügen. Mit Gewürzen, z.B. Paprikapulver, abschmecken. Das Ganze noch einmal kurz aufkochen.

 

Unser Wochenendgruß

vom 19. Januar / 20. Januar 2018

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Apfelsinencreme

Zutaten:

  • Apfelsinen für 500 ml frisch gepressten Apfelsinensaft
  • 8 Blatt Gelantine
  • 3 frische Eigelb
  • 4 EL warmes Wasser
  • 200g Zucker
  • Saft einer ½ Zitrone
  • 200ml Sahne

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gelatine einweichen. Eigelb und warmes Wasser stark schaumig rühren, dabei nach und nach den Zucker dazu geben. 400ml Apfelsinensaft und den Zitronensaft untermischen. Die ausgedrückte Gelatine in einem Topf mit dem restlichen Apfelsinensaft (3 EL zurück behalten) bei mäßiger Hitze auflösen, nicht kochen. Zum Temperaturausgleich die 3 EL Apfelsinensaft in die Gelatine rühren, dann unter die Apfelsinencreme geben. Abkühlen lassen. Die Sahne steif schlagen. Bevor die Creme zu gelieren beginnt, die Sahne unter die Apfelsinencreme heben. Die Creme dann für mindestens 3 Stunden kalt stellen. Nach Belieben mit Sahne und Apfelsinenstücken servieren.

 

Unser Wochenendgruß

vom 12. Januar / 13. Januar 2018

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Gefüllte überbackene Tomaten

Zutaten:

  • 1 kg Tomaten
  • 1 TL Salz
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 400 g Käse (z.B. Siebenhäuser Bauernkäse)
  • 6 EL Paniermehl
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 1 EL gehacktes Basilikum
  • 1 EL Olivenöl
  • Fett für die Form

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tomaten waschen und die Deckel abschneiden und mit einem kleinen Löffel aushöhlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Deckel in kleine Würfel schneiden, Knoblauch fein hacken. Den Bauernkäse zerbröseln (evtl. auch 200g Schafskäse und 200g Gouda-fein gewürfelt-mischen).Tomatenwürfel, Knoblauch und Käse mit dem Paniermehl mischen und die Kräuter zugeben. Die Tomaten damit füllen, mit Olivenöl beträufeln und in eine gefettete Form setzen. Im vorgeheizten Backofen 30 min bei 200°C backen.

 

 

Unser Wochenendgruß

vom 05. Januar / 06. Januar

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Rosenkohl aus dem Ofen

Zutaten:

  • 1 kg Rosenkohl
  • 1 große Zwiebel
  • 200 g Kochschinken
  • 4 Eier
  • 200 g Sahne
  • 250 g geriebener Emmentaler
  • Pfeffer
  • Chilischote bei Bedarf

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Den Rosenkohl in Salzwasser bissfest kochen. Rosenkohl abtropfen lassen, das Kochwassser zurückstellen. Zwiebeln schälen und klein würfeln. Den Kochschinken in Streifen schneiden. Rosenkohl, Zwiebeln und Kochschinken vermischt in eine Auflaufform geben. Die Eier verquirlen und mit der Sahne, 150g Emmentaler und etwas Rosenkohlwasser verrühren. Mit Salz, Pfeffer und evtl. etwas klein geschnittenem Chili abschmecken und über das Gemüse geben. Sollten zu viele Rosenkohlröschen nicht bedeckt sein, etwas vom Gemüsewasser dazu tun. Mit dem restlichen Käse bestreuen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 50min backen.

 

Unser Wochenendgruß

vom 29. Dezember / 30. Dezember

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Möhreneintopf

Zutaten:

  • 5 Mettenden
  • 1 kg Möhren
  • 1 kg Kartoffeln
  • 1 kg Gemüsezwiebeln
  • ½ l Brühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Petersilie

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mettenden in Scheiben schneiden und in einem Topf anbraten. Möhren, Kartoffeln und Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden und auf die Mettenden schichten. Mit den Kartoffelscheiben dabei abschließen. Mit Brühe aufgießen. Das Ganze etwa 30 min garen. Vor dem Servieren durchmischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Servieren mit fein gehackter Petersilie.

 

 

Unser Wochenendgruß

vom 22. Dezember / 23. Dezember

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Feldsalat mit Birnen und Walnüssen

Zutaten:

  • 150g Feldsalat
  • 2 Birnen
  • 100g Walnüsse
  • 4 EL Balsamico
  • Honig
  • Butter

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Den Feldsalat waschen, zupfen und trocken schleudern. Auf vier Tellern anrichten. Die Birnen schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Etwas Butte in einer Pfanne erhitzen und die Birnen mit den Walnüssen darin anbraten. Auf dem Feldsalat verteilen. In der Pfanne den Balsamico-Essig zum Schäumen bringen und so viel Honig dazu geben, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Die Sauce auf den Salat geben und noch warm servieren.

 

 

Unser Wochenendgruß

vom 15. Dezember / 16. Dezember

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Rotkohl klassisch

Zutaten:

  • 1 kg Rotkohl
  • 40 g Schmalz oder etwas Rapsöl
  • 1/8 l Wasser
  • 1 Zwiebel
  • 3 Gewürznelken
  • 1-2 Lorbeerblätter
  • Essig
  • Salz
  • Zucker
  • 3-4 Äpfel
  • 1-2 EL Johannisbeergelee

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Den Rotkohl fein schneiden oder hobeln und kurz im Schmalz oder Öl andünsten. Wasser hinzufügen. Die Zwiebel mit den Nelken spicken und zusammen mit den Lorbeerblättern zum Kohl geben. Mit etwas Essig, Salz und Zucker würzen. Das ganze 25-35 min auf kleiner Stufe garen. Nun die geschälten in Scheiben geschnittenen Äpfel und das Johannisbeergelee auf den Kohl geben. Weitere 10 min dünsten.

 

 

Unser Wochenendgruß

vom 08. Dezember / 09. Dezember

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Fischrollen auf Porree

Zutaten:

  • 750 g Porree
  • Salz
  • Fett für die Form
  • 1 kg Rotbarschfilet
  • 1 Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
  • 80 g Schinkenspeck
  • 1 Bd. Schnittlauch
  • 1 Becher Creme fraiche
  • je 1 Tl Curry, Oregano und Kümmel

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Porree Putzen, waschen und in Ringe schneiden, in Salzwasser ca. 3 min. garen, abtropfen lassen u. die gefettete Auflaufform damit auslegen. Das Fischfilet abspülen, mit Zitronensaft beträufeln u.. 10 min. stehen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Schinkenspeck würfeln, Schnittlauch in Röllchen schneiden, beides auf die Filets verteilen, aufrollen und auf den Porree legen. Creme fraiche mit allen Gewürzen verrühren und in die Form geben. Bei 170 Grad Heißluft ca. 50 min im Backofen garen. Tipp: Dazu passen Reis oder Salzkartoffeln
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Wochenendgruß

vom 01. Dezember / 02. Dezember

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Orangen-Tiramisu

Zutaten:

  • 6 Apfelsinen
  • 500g Mascarpone
  • 500g Quark
  • 400ml Sahne
  • 3 EL Grand Marnier
  • 1 Pckg. Löffelbiskuit
  • evtl. 2 TL Zucker

Zubereitung:

4 Apfelsinen filetieren. Mascarpone mit Quark und Saft einer Apfelsine glatt rühren. Die Sahne steif schlagen, evtl. 2 TL Zucker einrieseln lassen und unter die Mascarpone-Creme heben. Eine Auflaufform mit Löffel-biskuit auslegen. Eine Apfelsine auspressen, den Grand Marnier dazu. Mit der Hälfte vom Saft die Löffelbiskuits tränken. Jetzt die Hälfte der Mascarpone-Creme aufstreichen. Die Hälfte der Orangen auf die Creme schichten. Nochmals eine Lage Biskuits, diese tränken, dann Mascarpone-Creme und die restlichen Orangen-Stücke schichten. Das Ganze 2-3 Stunden oder über Nacht ziehen lassen.

Ihr Team vom Erdbeerhof Nüstedt

 

 

 

Unser Wochenendgruß

vom 24. November / 25. November

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Birnen mit Nuss-Streuseln

Zutaten:

  • 600g Birnen
  • 1 EL Zitronensaft
  • 5 EL brauner Zucker
  • 125g Mehl
  • 100g gehackte Haselnüsse
  • 120g weiche Butter
  • 65g Zucker
  • 1 Pckch. Vanillezucker
  • ½ gestr. TL Zimt
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

Die Birnen schälen, vierteln, entkernen und in Stücke schneiden. Dann in eine gefettete Auflaufform geben. Mit Zitronensaft beträufeln und mit dem braunen Zucker bestreuen. Den Backofen auf 200°C(Ober-/Unterhitze) vorheizen. Mehl. Nüsse, Butter, Zucker, Vanillezucker, Zimt und Salz mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. Über die Birnenwürfel streuen und im vor-geheizten Backofen etwa 30 min backen.
Tipp: Warm mit Vanilleeis oder Schlagsahne servieren.

Ihr Team vom Erdbeerhof Nüstedt

 

Unser Wochenendgruß

vom 17. November / 18. November

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Grünkohlsalat

Zutaten:

  • 250g frischen Grünkohl
  • 2 Birnen
  • ½ Bund  Radieschen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Apfelsine
  • 2 TL Senf
  • 6 EL Olivenöl
  • weißen Balsamico
  • Pfeffer
  • Salz

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die frischen Grünkohlblätter vom harten Mittelstrunk befreien, Blätter waschen und in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe pellen und sehr fein schneiden. Radieschen waschen und in dünne Scheiben schneiden, ebenso die Birnen. Apfelsine auspressen. Olivenöl mit etwas Balsamico, Apfelsinensaft und Senf verrühren. Knoblauch und Zwiebeln zum Dressing geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Grünkohlblätter, Radieschen und Birnen mit dem Dressing gut vermengen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihr Team vom Erdbeerhof Nüstedt.

 

 

Unser Wochenendgruß

vom 10. November / 11. November

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Rosenkohl-Gratin
mit Polenta

Zutaten:

  • 400g Rosenkohl
  • Salz

Polenta:

  • 150g Sahne
  • 500ml Gemüsebrühe
  • 200g Maisgrieß
  • geriebene Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50g
  • geriebener würziger Käse

Zum Bestreuen:

  • 50g geriebener würziger Käse
  • 50g Semmelmehl
  • 50g Speckwürfel

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Den Rosenkohl putzen und in kochendem Salzwasser 8 min blan-chieren. Abgießen und gut abtropfen lassen. Für die Polenta die Sahne mit der Gemüsebrühe aufkochen und den Maisgrieß einrühren. 5 min unter ständigem Rühren köcheln und dann ohne Hitze etwa 15 min quellen lassen. Nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und den Käse unterheben. Die Polenta in eine gefettete Auflaufform geben und glatt streichen. Den Rosenkohl darauf verteilen. Käse, Semmelbrösel und Speckwürfel mischen und über den Auflauf streuen. Bei 180°C Umluft etwa 20 min backen. Tipp: Nach belieben mit einer Tomatensauce servieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihr Team vom Erdbeerhof Nüstedt

 

Unser Wochenendgruß

vom 03. November / 04. November

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Herbstlicher-Chinakohlsalat

Zutaten:

  • 1 Kopf Chinakohl
  • ½ Bund Rucola
  • 1 große Birne
  • 2 Möhren
  • 200g Blauschimmelkäse
  • 30g Wallnüsse
  • Weißwein-Essig
  • Rapsöl
  • 1 TL Senf
  • Salz
  • Pfeffer

 Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Chinakohl und Rucola waschen und klein schneiden. Birne waschen und in kleine Würfel schneiden. Möhren schälen und grob raspeln. Beides zum Salat geben. Weißweinessig und Senf verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dressing unter den Salat mischen. Den Blauschimmelkäse in kleine Stücke schneiden und auf dem Salat verteilen. Walnüsse grob hacken und darüber streuen.

Ihr Team vom Erdbeerhof Nüstedt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Wochenendgruß

vom 27. Oktober / 28. Oktober

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Kürbisspalten aus dem Ofen

Zutaten:

  • Hokkaido
  • Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer

nach Belieben:

  • Rosmarin
  • Salbei
  • Knoblauch

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hokkaido waschen, halbieren, entkernen und in Spalten schneiden. Rapsöl mit Salz und Pfeffer in einer großen Schüssel mischen, nach Belieben auch mit Rosmarin, Salbei und gepressten Knoblauch. Die Kürbisspalten darin wenden. Auf einem Backblech die Kürbisspalten im vorgeheizten Ofen bei 175° C Umluft ca. 30min garen. Nach etwa 15min die Kürbisspalten wenden. Die Spalten müssen an den Rändern und Spitzen leicht gebräunt sein und das Kürbisfleisch muss weich sein.  Als Dip dazu Kräuterquark.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihr Team vom Erdbeerhof Nüstedt

 

Unser Wochenendgruß

vom 20. Oktober / 21. Oktober

Herzlich  willkommen hier bei uns Auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Apfel-Zwiebel-Kuchen

Zutaten:

  • 2 Gemüsezwiebeln
  • ca. 50 ml Öl
  • 2 TL getrockneter Thymian

Quarkölteig:

  • 200g Magerquark
  • 3 Eier
  • 6 EL Öl
  • 450g Mehl
  • 1 Pack. Backpulver

Belag:

  • 200g gewürfelter Schinken
  • 1kg Äpfel (z.B. Elstar)
  • 1 Becher Crème fraiche

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gemüsezwiebeln in dünne Scheiben schneiden, mit Salz, Pfeffer und Thymian pikant würzen und in dem Öl weich dünsten. Abkühlen lassen. Aus Magerquark, Eier, Öl, Salz, Mehl und Backpulver einen Quarkölteig bereiten. Äpfel schälen, entkernen und in Ringe oder dünne Spalten schneiden. 1/3 der Zwiebelmasse auf den Teig geben. Apfelringe dicht darüber legen. dann die restlichen Zwiebeln. Den Kuchen mit Crème fraiche bestreichen und mit den Schinkenwürfeln bestreuen. Bei 190°C etwa 30-40 min backen.

Ihr Team vom Erdbeerhof Nüstedt

___________________________________________________

Unser Wochenendgruß

vom 06. Oktober / 07. Oktober 2017

Herzlich willkommen hier bei uns auf dem Hof!

Rezept-Tipp:

Spaghettikürbis

Zutaten:

  • 1 Spaghettikürbis
  • Salz
  • Pfeffer
  • geriebener Parmesan

Nach Belieben:

  • Oliveröl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Zweige Rosmarin oder Thymian

Zubereitung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Den Kürbis längs halbieren, Kerne entfernen. Die Kürbishälften mit der Schnittfläche nach oben auf ein Backblech legen. Nach Belieben mit Olivenöl bestreichen. Je eine halbe Knoblauchzehe und einen Zweig Rosmarin in die Kürbishälften legen. Bei 180°C je nach Dicke des Kürbisses etwa 30-40min backen, aus dem Ofen nehmen und dann staunen. Wer jetzt ein paar Mal mit der Gabel über das Fruchtfleisch kratzt, spürt, dass es sich ganz einfach löst und zu perfekten kleinen Spaghetti formt. Jetzt den Spaghettikürbis mit Salz und Pfeffer würzen und mit Parmesan bestreuen. Fertig ist das perfekte “Nudelgericht” – das sich sogar gleich direkt aus dem Kürbis essen lässt.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihr Team vom

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  LOGO